Close

May 26, 2012

Expedia gibt Buchungszahlen bekannt: Deutschland gehört zu den Top 5 Reisezielen in Europa

(Berlin, 26. Mai 2012) Ob aus den USA, Latein Amerika, Japan oder anderen europäischen Ländern – Touristen aus aller Welt strömen in ihren Urlauben nach Deutschland. Laut den Buchungszahlen auf den verschiedenen Plattformen der Expedia-Gruppe gehört Deutschland auch 2011 wieder mit zu den fünf beliebtesten Reisezielen Europas.

Die meisten Touristen in Deutschland kommen aus den USA, gefolgt von UK, Italien, Dänemark und Norwegen. Aus diesen Ländern erfolgten die meisten gebuchten Übernachtungen in Deutschland 2011.

Zu den größten Wachstumsmärkten für Deutschland zählen:

Russland, mit Buchungszuwächsen nach Deutschland von über 170 Prozent im Jahresvergleich
Süd Korea, mit einem Zuwachs von 130 Prozent
Brasilien, mit 120 Prozent Zuwachs
Singapur, mit 100 Prozent Zuwachs
Hong Kong, mit 90 Prozent Zuwachs
Grundlage dieser Erhebung sind nur Märkte mit mindestens 1.000 gebuchten Übernachtungen in Deutschland pro Jahr auf den über 100 Reisewebseiten der Marken Expedia®-, Hotels.com®- und Venere.com®. Für diese Märkte gehören Berlin und München zu den meist besuchten Reisezielen innerhalb Deutschlands, aber auch Frankfurt, Köln und Düsseldorf erfreuen sich großer Beliebtheit.

Insgesamt kamen 74 Prozent der Buchungen für Deutschland aus dem Ausland. „Unsere jährliche Auswertung der Buchungen zeigt immer wieder, wie wichtig es für Hotels ist, auf den internationalen Reisemärkten präsent zu sein“, so Arne Erichsen, Director Market Management von Expedia Lodging Partner Services, und somit verantwortlicher Ansprechpartner für Hotels und Unterkünfte auf dem deutschen Markt. „Wir als Expedia sehen uns als Partner und können mit unseren verschiedenen Geschäftsmodellen sowohl eine internationale Plattform als auch individuelle Lösungen für unsere Hotelpartner anbieten“. Die Expedia Webseiten erreichen jeden Monat fast 60 Millionen Reisende in über 70 Ländern weltweit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *