Close

March 19, 2014

Einbruch in Hotel vor laufender Kamera – Profis tricksen Videoaufzeichnung aus

(Urberach, 19. März 2014) Offenbar waren es Profis, die schon einmal eingebrochen waren: Das Hotel Odenwaldblick in Urberach wurde erneut Ziel von Einbrechern. Diese tricksten die Videoaufzeichnung aus und knackten den Hoteltresor: Die Beute beträgt rund 3.000 Euro.

Einbrecher im Hotel - Videoaufzeichnung aus Hotel Odenwaldblick in Urberach

Einbrecher im Hotel – Videoaufzeichnung aus Hotel Odenwaldblick in Urberach

Nach einem Einbruch im Herbst vergangenen Jahres hatte der Hotelbetreiber technisch aufgerüstet: der Safe wurde versetzt, Videokameras installiert, Stahlstäbe vor Fenster gesetzt. Dies jedoch hinderte die beiden Einbrecherprofis nicht: sie hebelten die Stahlstange mit einem langen Brecheisen einfach samt Putz aus den Wänden, stiegen ein, suchten den Tresor am alten Platz. Später schütteten sie eine ätzende und klebende Flüssigkeit über den geknackten Safe, Theke und Fußboden – dieser soll die Spurensuche erschweren. Zudem trugen die Männer helle Hosen, helle Kapuzenpullis und helle Sturmmasken. Das lässt die Kontraste der Kameras verschwimmen.

Hotel Odenwaldblick in Urberach

Hotel Odenwaldblick in Urberach

Der Sachschaden beträgt rund 6.000 bis 7.000 Euro. Ein Hotelgast hatte spätnachts sogar noch ein Geräusch bemerkt, dachte aber der Zimmernachbar schaue einen Krimi im Fernseher an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *