Close

July 2, 2012

Der grüne Blick aufs Baa Atoll: „Baa Atoll Conservation Programme“ und „Reef Around the Clock“ rund um das Hausriff des Dusit Thani Maldives

(Bangkok/Thailand, 02. Juli 2012) Das Baa Atoll ist besonders bei Tauchern für seine vielfältige Unterwasserwelt bekannt – um die natürliche Schönheit und den Artenreichtum zu bewahren, wurde das nordwestlich von Male gelegene Atoll am 28. Juni 2011 von der Unesco zum Weltbiosphärenreservat erklärt. Auch das hier erbaute Dusit Thani Maldives, das im Februar 2012 seine ersten Gäste begrüßte, trägt seit Projektstart einen wesentlichen Beitrag zum Schutz des Ökosystems als auch zum respektvollen Umgang mit der Natur bei. Mit der eigens für das Thema Umweltschutz beauftragten Meeresbiologin Lauren Arthur setzt das Dusit Thani Maldives ein klares Zeichen zum nachhaltigen Denken und Handeln: Mitarbeiter und Gäste werden behutsam mit Ausflügen wie „Finding Nemo & Friends“ sowie „Reef Around the Clock“ in die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans und speziell in die des Hausriffs, das das Resort vollständig umsäumt, eingeführt.

Baa Atoll der Malediven: Im Februar 2012 wurde das Dusit Thani Maldives eröffnet

Baa Atoll der Malediven: Im Februar 2012 wurde das Dusit Thani Maldives eröffnet

Zwischen Mai und November zieht es hunderte von Mantarochen und Walhaien aufgrund des vermehrten Vorkommens von Plankton in die östlich gelegene Hanifaru Bucht des Baa Atolls. Da sowohl Mantarochen als auch Walhaie zu den gefährdeten Arten zählen, gilt das Areal gleichsam als geschütztes und besonders für Touristen, Wissenschaftler und Fischer bedeutsames Gebiet. Um Flora und Fauna langfristig zu bewahren, wurde der Hanifaru Management Plan ins Leben gerufen. Dieses auf Nachhaltigkeit ausgelegte Konzept umfasst sämtliche Inseln, Gewässer und Ressourcen, die sich in einem festgelegten Umkreis befinden. Auch wenn das Tauchen in der „Look, See, Don’t touch“ – Zone nicht erlaubt ist, so dürfen zumindest Schnorchler – in Begleitung eines Guides, der über ein besonderes Zertifikat für die Hanifaru Bucht verfügt – dieses Naturspektakel erkunden. Lauren Arthur, Meeresbiologin des Dusit Thani Maldives, legt gerade die Prüfungen zu diesem Zertifikat ab, um den Gästen des Luxusresorts der thailändischen Hotelgruppe Dusit International den Zugang zu dieser Bucht zu ermöglichen. Dieses Projekt ist nur eines von zahlreichen, das Lauren im Namen des Resorts umsetzt. Anfängliche Aufgabe der inselerprobten Schottin war die Schulung der Mitarbeiter, um deren Bewußtsein für nachhaltige Umweltprojekte zu schärfen und zukünftig Gäste professionell über die Besonderheiten der Insel Mudhdhoo aufklären zu können. Hinzu kommen Aufgaben wie das Anpflanzen von Korallen und die Riffsäuberung. Auf dem Aktivitätenprogramm für Hotelgäste stehen unter anderem Nachtschnorchelgänge, die Beobachtung von Schildkröten, verschiedene Kurse über Meeresbewohner und ihre Besonderheiten sowie die Schnorchelausflüge „Finding Nemo & Friends“ und „Reef Around the Clock“, eine faszinierende Exkursion entlang des Hausriffs.

Reef Around the Clock

Reef Around the Clock

Zusätzliche Maßnahmen zur aktiven Nachhaltigkeitsarbeit des Resorts finden zudem hinter den Kulissen statt. Gewürze und Gemüse werden im eigenen Garten angebaut, biologischer Abbau wird soweit möglich beim Kompostieren, Düngen und bei der Landschaftsgestaltung betrieben, Wasserflaschen samt Wasseraufbereitung werden in eigener Produktion hergestellt und Solarenergie wird zum Heizen generiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *