Close

April 7, 2010

Der Deutsche ist eine ehrliche Haut – zumindest im Urlaub

(Berlin, 07. April 2010) Eine aktuelle Umfrage des Hotelvergleichsportals bettenjagd.de zeigt es eindeutig, die Deutschen halten nicht viel vom Klauen im Urlaub. Immerhin gaben 40 Prozent der Umfrageteilnehmer an, noch nie etwas in einem Hotel gestohlen zu haben.

Ehrlichkeit ist eine Zier, doch ist es wirklich leichter ohne ihr? Eine Umfrage des Hotelvergleichsportals bettenjagd.de zeigt, Hotelgäste schätzen die alte Volksweisheit und sind überwiegend ehrlich. Immerhin haben 40 Prozent der Umfrageteilnehmer angegeben, noch nie etwas in einem Hotel geklaut zu haben.

1. Nichts 40%
2. Handtuch 22%
3. Bademantel 12%
4. Bibel 10%
5. Haarfön 9%
6. Aschenbecher 7%

Doch was wird eigentlich gestohlen, wenn die Finger lang werden? Das Handtuch liegt eindeutig an der Spitze der ergatterten Hotelbeute. Bei 22 Prozent der Umfrageteilnehmer wanderte dieses Objekt der Begierde in die eigene Tasche. Für den hoteleigenen Bademantel hatten sogar noch zwölf Prozent Platz in ihrem Koffer.

Du sollst nicht stehlen, lautet das achte Gebot des alten Testaments: Fraglich, ob das die zehn Prozent wussten, die die Bibel des Hotelzimmers mit nach Hause nahmen. Haare schön auch nach dem Urlaub: neun Prozent der Umfrageteilnehmer konnten nicht ohne den Hotel-Haarfön abreisen. Nur Sechs Prozent der Umfrageteilnehmer packten den Aschenbecher des Hotels ein und paffen nun in Urlaubserinnerung daheim.

Die Umfrage wurde im März online mit 458 Teilnehmern durchgeführt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *