Close

April 27, 2015

Carsten Dressler neuer Hoteldirektor im Dorint Hotel An der Kongresshalle Augsburg:

Carsten Dressler

(Augsburg, 27. April 2015) Seinen Lieblingsplatz hat Carsten Dressler schon gefunden. „Der Ausblick aus der 34. Etage bis zu den Alpen ist wirklich einzigartig. Dieses Hotel ist im wahrsten Sinne des Wortes spitze“, sagt der neue Hoteldirektor des Dorint an der Kongresshalle Augsburg. Mit großer Freude geht der 37-Jährige an seine Aufgabe: „Einen besseren Empfang kann man sich als neuer Chef gar nicht wünschen“, findet der Hotelbetriebswirt. Alle 48 Mitarbeiter seien ihm sehr freundlich, motiviert und aufgeschlossen begegnet.

Carsten Dressler

Carsten Dressler

Für Carsten Dressler geht es in den nächsten Wochen vor allem darum, sich bekannt zu machen und viele Gespräche zu führen. „Neben den Mitarbeitern spreche ich unter anderem mit lokalen Kunden, Vertretern der Stadt und Dorint Partnern.“ Ziel sei es für ihn, Abläufe kennenzulernen und festzustellen, wie man den guten Stand des Hotels weiter festigen kann. „Ich pflege einen kooperativen Führungsstil“, sagt der Hotelmanager. „Mir ist wichtig, mein Team in Entscheidungen mit einzubeziehen.“

Priorität hat bei Dressler das Thema Servicequalität. Hier sieht er das Dorint An der Kongresshalle Augsburg mit der erfolgreichen Rezertifizierung der Stufe 2 der Qualitätsoffensive „ServiceQualität Deutschland“ gut positioniert. „Die starke Ausrichtung auf Service und Gäste ist ein Qualitätsmerkmal, das ich an Dorint sehr schätze.“ Dies sei auch ein Grund für ihn gewesen, nach zehn Jahren bei Starwood zu Dorint zurück zu kehren. Hier begann 1997 mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann die berufliche Laufbahn von Carsten Dressler. Ebenfalls positiv beurteilt er die Unterstützung, die Dorint-Mitarbeiter bei der beruflichen Weiterentwicklung von der Geschäftsführung erhalten: „Ich bin selbst das beste Beispiel“, findet der 37-Jährige. „Als ich vor zwei Jahren als stellvertretender Hoteldirektor des Dorint Main Taunus Zentrum Frankfurt/Sulzbach zu Dorint zurückgekehrt bin, habe ich klar den Wunsch geäußert, Hoteldirektor zu werden.“ Dieses Ziel konnte er nun mit Unterstützung durch die Geschäftsführung erreichen.

Doch Dressler freut sich nicht nur über die neue Position, auch der Hotelstandort hat es ihm angetan: „Ich freue mich auf Augsburg als neuen Lebensmittelpunkt.“ Derzeit ist der Familienvater noch auf Wohnungssuche. Wenn diese gefunden ist, kommen seine Frau und die zweieinhalbjährige Tochter nach. „Ich bin glücklich, wenn die Familie wieder komplett ist.“ Denn neben ein wenig Sport sei die Familie sein größtes Hobby.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *