Close

May 16, 2013

Bremen: Mehr Geld für Beschäftigte im Gastgewerbe – Report bei HOTELIER TV

(Bremen, 16. Mai 2013) In Bremen und Bremerhaven erhalten die rund 7.000 Mitarbeiter in der Bremer Hotellerie und Gastgewerbe mehr Geld. Die Entgelte von Küchenbeschäftigten, Servicekräften und Co. erhöhten sich rückwirkend zum 01. April zwischen 3,25 Prozent und 4,28 Prozent. Sehen Sie dazu einen aktuellen TV-Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net.

Bremen: Mehr Geld für Beschäftigte im Gastgewerbe - Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net

Bremen: Mehr Geld für Beschäftigte im Gastgewerbe – Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net

Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit von zwölf Monaten und kann damit frühestens zum 31. März 2014 gekündigt werden. “„Das Ergebnis kann sich auch über die Branche hinweg sehen lassen und bringt den Beschäftigten in Bremen und Bremerhaven ein deutliches Plus auf ihrer Entgeltsabrechnung. Gleichzeitig sind wir unserem Ziel ein großes Stück näher gekommen, die Differenz zu vergleichbaren Entgelten im niedersächsischen Gastgewerbe abzuschaffen“, sagte Iris Höppner, Gewerkschaftssekretärin der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).

Die Gewerkschaft will nun in den kommenden Wochen die Beschäftigten im Gastgewerbe informieren, da “die Vergangenheit leider gezeigt hat, dass nicht alle Arbeitgeber die Tariferhöhung an die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen weitergeben”, so die NGG.

„Um es nochmals klar zu stellen: Der Abschluss gilt für alle Beschäftigten, deren Arbeitgeber Mitglied im Dehoga und die selbst NGG-Mitglied sind“, so Höppner abschließend.

One Comment on “Bremen: Mehr Geld für Beschäftigte im Gastgewerbe – Report bei HOTELIER TV

53879 Euskirchen FRITZ HILGERS.
May 21, 2013 at 9:04 am

Bitte keine Flächendeckende -Tarifverträge die müssen in
Gebiete eingeteilt sein .

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *