Close

April 11, 2013

Bierwirth & Kluth übernimmt erstes Hotel in Italien

(Mailand, 11. April 2013) Mit der Wiedereröffnung des Hilton Garden Inn Milan Malpensa am 28. März 2013 übernahm Bierwirth & Kluth Hotel Management ihr erstes Haus außerhalb des deutschsprachigen Raums. Damit erweitert das Unternehmen sein Portfolio auf nun sechs Pacht- und Managementbetriebe in Deutschland, Österreich und Italien.

Hilton Garden Inn Milan Malpensa
Hilton Garden Inn Milan Malpensa

Das Vier-Sterne-Hotel wurde zwischen 2008 und 2011 unter der Marke Hilton Garden Inn betrieben, im Dezember 2011 jedoch vom vorherigen Pächter geschlossen. Nun hat Bierwirth & Kluth die Wiedereröffnung und das Management im Auftrag der Hype Alpe Adria Leasing übernommen. Ziel ist es, das moderne Business Hotel schnellstmöglich wieder optimal am Markt zu platzieren. Damit soll auch der Ertragswert der Immobilie nachhaltig gesteigert werden. Die kontinuierlich getätigten Investitionen am Airport Milan Malpensa und die damit verbundene Erhöhung der Kapazität des norditalienischen Flughafen-Hubs verheißen mittelfristig ein gutes Entwicklungspotential für das Hotel.

Positiv für die Eröffnung: Der in der Vergangenheit vor Ort tätige General Manager Lorenzo Zagatti und viele Mitglieder seines damaligen Teams konnten wieder ins Haus zurückgeholt werden. Die Freude der gesamten Mannschaft, ‚ihr‘ Hotel wieder öffnen zu dürfen, war dem herzlichen Empfang der ersten Gäste deutlich anzumerken.

Die Marke Hilton Garden Inn überzeugt auch mit dem 567. Hotel im weltenweiten Portfolio durch Ausstattungsmerkmale wie kostenfreies WLAN, 24-Stunden-Business- Center und „State-of-the-art“-Fitnessbereich. Die bekannten Garden Sleep Systembetten sowie die Herman Miller Schreibtisch-Stühle gehören im neuen Haus ebenfalls dazu. Tagungs- und Veranstaltungsräume bieten auf insgesamt 800 Quadratmetern Platz für bis zu 400 Personen; das Parken für Gäste ist kostenfrei.

Das Hotel mit 207 Zimmern liegt nur sieben Kilometer vom Flughafen entfernt in der mediterranen Stadt Somma Lombardo. Die schnelle Anbindung an das Flughafen-Terminal ist durch den kostenfreien 24- Stunden-Airport-Shuttle sichergestellt.

Nicht nur für Business-Gäste ist das Hotel ein guter Ausgangspunkt: Der nahegelegene Lago Maggiore ist ein ideales Ausflugsziel. Das Wahrzeichen von Somma Lombardo, das Castello Visconti aus dem 15. Jahrhundert, gewährt Besuchern einen Einblick in die Zeit der Renaissance.

Bierwirth & Kluth freuen sich sehr über das erste gemeinsame Projekt mit Hilton Worldwide. „Der Ausbau unserer strategischen Partnerschaften ist Kern unserer Entwicklungsstrategie. Die intensive und produktive Zusammenarbeit mit einem weiteren Marktführer – neben unserem bisherigen Partner Marriott International – unterstreicht die angestrebte Diversifikation unseres Portfolios“, kommentiert Geschäftsführer Peter Bierwirth das neue Franchise-Agreement.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *