Close

June 2, 2012

Best Western Hanse Hotel Warnemünde, Warnemünde/Rostock: Nachhaltiges Lernen als Schlüssel zum Erfolg

Das Best Western Hanse Hotel Warnemünde etabliert in Zusammenarbeit mit der Firma invent-solutions ein neues Bildungssystem für seine Auszubildenden – Ziel ist es, die Ausbildung noch besser auf die Bedürfnisse der Auszubildenden abzustimmen

(Rostock-Warnemünde, 02. Juni 2012) Das Best Western Hanse Hotel Warnemünde setzt künftig noch mehr auf nachhaltiges Lernen: Hoteldirektor Carsten Jaeckel hat im Mai 2012 in Zusammenarbeit mit der Firma invent-solutions (die auf Lösungen für das Hotel- und Gaststättengewerbe spezialisiert ist) einen Qualifizierungsvertrag zu dem neuen Bildungskonzept unterzeichnet. Dieses neue Konzept sieht vor, die Auszubildenden neben der fachlichen Schulung auch menschlich zu begleiten. Dadurch soll mehr Nachhaltigkeit generiert werden, die sich langfristig positiv sowohl auf den künftigen neuen Mitarbeiter als auch auf die Gäste des Hotels auswirken soll. „Für uns ist die Dienstleistungsqualität am Gast von vorangestellter Bedeutung. Wir möchten nicht nur die Erwartungen unserer Gäste erfüllen, sondern deren Anforderungen verändern und ihnen einen Service „von Herzen anders“ bieten. Dies erreichen wir nur, wenn wir bei der Ausbildung unserer Auszubildenden anfangen“, so Jaeckel.

Das Best Western Hanse Hotel Warnemuende bietet ein neues Ausbildungskonzept an

Das Best Western Hanse Hotel Warnemuende bietet ein neues Ausbildungskonzept an

Neues Ausbildungskonzept
Die Auszubildenden des Hotels wurden am 7. Mai 2012 in einer Informationsveranstaltung, die von den Trainern Birte Nagel und Jörg Langhof von invent-solutions abgehalten wurde, über die unterstützenden ausbildungsbegleitenden Hilfen unterrichtet. Im Rahmen des neuen Konzepts erhalten alle Auszubildenden in jeder Woche eine E-Mail. Diese enthält einen Test, mit dem die vermittelten Inhalte geprüft werden, die die Auszubildenden während der Woche direkt im Hotel gelernt oder in der Schule erworben haben. Angelehnt an den Rahmenausbildungsplan, richten sich alle Fragen auch nach den speziellen Anforderungen des Hotels. Zusätzlich sollen kleine Lernprogramme, die von Trainern von invent-solutions begleitet werden, dabei helfen, dass die Auszubildenden den in Berufsschule und Ausbildungsbetrieb erlernten Stoff noch einmal rekapitulieren und vertiefen können. Somit wird beim Lernen ein Mehr an Individualität für den Auszubildenden garantiert. „Ergänzend zur Schule haben wir angestrebt, eine weitere Plattform für unsere Auszubildenden zu etablieren – in Form eines neuen Bildungssystems, angepasst auf die speziellen Bedürfnisse der Auszubildenden“, führt Jaeckel aus. Eine gezielte Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung rundet das neue Konzept ab.

„TOP Ausbildungsbetrieb“ und Best Western Azubi auf Weltreise
Insgesamt stellt die Lehrzeit für Best Western nicht nur eine schlichte Einführung in den Beruf dar. Neben einer guten fachlichen Ausbildung ist auch der menschliche Faktor wichtig. Es geht darum, jungen Menschen eine Perspektive zu bieten. Das Best Western Hanse Hotel Warnemünde sticht dabei besonders hervor: So wurde das Vier-Sterne-Haus in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge von der Industrie- und Handelskammer zu Rostock als „TOP Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet. In den „TOP Ausbildungsbetrieben“ werden Auszubildende individuell gefördert, arbeiten Ausbilderinnen und Ausbilder ehrenamtlich in Prüfungsausschüssen und engagieren sich für die Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern. Mit dem Titel würdigt die IHK zu Rostock die Ausbildungsleistungen der Unternehmen und ermutigt zugleich weitere Betriebe, jungen Menschen anspruchsvolle Ausbildungsplätze anzubieten. Des Weiteren hat Best Western in 2011 den im Best Western Hanse Hotel Warnemünde arbeitenden Auszubildenden Florian Rommel im Rahmen der ARD-Fernsehproduktion „Verrückt nach Meer“ auf große Weltreise geschickt. Zwei Monate arbeitete er als Hotelpraktikant an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS Albatros, das in dieser Zeit unter anderem den Atlantischen Ozean, die Karibik und die Kleinen Antillen befuhr. Während der kompletten Reise hat ein Kamerateam ausgewählte Gäste und Besatzungsmitglieder bei ihren Tätigkeiten begleitet. „Wir ermöglichen Florian Rommel damit eine einzigartige Chance und eine tolle berufliche Erfahrung. Dies wird seine berufliche und persönliche Entwicklung in der Branche sicherlich immens fördern“, sagte Hoteldirektor Jaeckel vor Beginn des Projekts. Die ARD strahlt die 30-teilige Serie „Verrückt nach Meer“ voraussichtlich Ende 2012 aus.

Best Western offeriert Perspektiven
Das neue Ausbildungskonzept im Best Western Hanse Hotel Warnemünde stellt folglich eine sinnvolle Erweiterung des bereits hohen Ausbildungsstandards des Hauses dar und macht deutlich, dass Best Western das Thema Nachhaltigkeit in der Ausbildung als Schlüssel zum Erfolg erkannt und verinnerlicht hat. Jaeckel bringt es auf den Punkt: „Unsere Auszubildenden lernen in einem Best Western Hotel, einem von über 4000 Hotels weltweit. In Deutschland gibt es über 190 Best Western Hotels, die eine attraktive Perspektive – auch nach der Ausbildung – bieten.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *