Close

June 14, 2012

Beschaffungsplattformen erleichtern den Veranstaltungseinkauf: Meetingplace Germany präsentiert Anbieter und Praxiserfahrungen von Anwendern

(Mannheim, 14. Juni 2012) Der Einkauf von Eventdienstleistungen stellt Unternehmen vor komplexe Herausforderungen: Geeignete Locations müssen gefunden, Angebote eingeholt, Räumlichkeiten und Übernachtungen gebucht und ein überzeugendes Rahmenprogramm organisiert werden. Wie spezialisierte Beschaffungsplattformen Veranstaltungsplaner bei diesen Aufgaben unterstützen, erfahren die Besucher der Fachmesse Meetingplace Germany am 19. und 20. September in Wiesbaden.

Viele deutsche Großunternehmen setzen in ihren Veranstaltungsabteilungen zunehmend auf Beschaffungsplattformen wie hrs.de, tagungshotels.com, das MICE-Portal und weitere auf den Veranstaltungseinkauf spezialisierte Anbieter. Sie möchten damit Kosten transparenter gestalten, Einsparpotenziale aufdecken und Anfragen auf einen kleineren Anbieterkreis bündeln.

Josefine Gräfin von Brühl, Geschäftsführerin des Unternehmens hotel & events, beschreibt die aktuelle Situation so: „Momentan haben fast alle großen Unternehmen mit einem hohen Veranstaltungsaufkommen das Thema MICE auf der Agenda. Wir nutzen den Meetingplace Germany als Aussteller und werden den Fachbesuchern in einem Vortrag die Zusammenarbeit mit einem unserer größten Kunden vorstellen.“

„Die Zusammenarbeit mit hotel & eventbs spart Zeit und Kosten“, erklärt Ralf Kreische, Leiter Veranstaltungsmanagement Deutsche Telekom AG. „Unsere Plattform schafft Transparenz und wir sind in der Lage, unser Buchungsvolumen so zu steuern, dass wir zukünftig die Häuser bevorzugt buchen können, die besonders umweltschonend handeln oder aber von Kollegen positiv bewertet wurden.“

Aufgrund der Bewegung auf dem Markt werden auf dem Meetingplace Germany am 19. und 20. September in Wiesbaden viele Einkäufer großer Unternehmen erwartet, die sich bei den Anbietern aus diesem Segment über entsprechende Angebote informieren wollen. Zudem greift eine Podiumsdiskussion mit Anwendern das Thema Veranstaltungseinkauf über Beschaffungsplattformen auf.

Bereits heute haben sich mehr als 150 Aussteller aus allen Bereichen der Veranstaltungsbranche und dem Bereich Business Travel angemeldet. Die Fachmesse hat ihre Premiere am 19. und 20. September in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *