Close

August 15, 2012

Auf einer höheren Ebene: Design Hotel präsentiert fünf der schönsten Berghotels

(Berlin, 15. August 2012) Bevor der erste Schnee fällt und die Skisaison beginnt, sind ein paar Tage in den Bergen bei Alpenluft und Sonnenschein die beste Gelegenheit, um voll aufzutanken. Ob für sportlichen Erlebnisurlaub, gemütliche Wellness-Tage oder Durchatmen in der Natur – Design Hotels hat eine Auswahl an Bergadressen zusammengestellt, die für jeden das richtige Hotel mit Weitblick zum Abschalten bietet.

Das Hotel Bachmair Weissach umrahmt von majestätischem Alpenpanorama ist ein urbaner Tegernseer Country Club. Bayerischer Charme und Gemütlichkeit treffen auf Design und moderne Ausstattung. Das Hotel Kitzhof Mountain Design Resort liegt eingebettet in die Alpen und gleichzeitig mitten im Kitzbüheler Stadtleben. Zeitgenössische und traditionelle österreichische Handwerkskunst prägen das Hotel. Für den ultimativen Ausblick sorgt das nachhaltig gestaltete Hideaway vigilius mountain resort in Südtirol, designt vom Italiener Matteo Thun. 1.500 Meter über dem Meeresspiegel gibt es nicht viel, das die Sicht behindert. Für alle, die mit Blick auf das Matterhorn aufwachen möchten, ist ein Besuch im Schweizer Hotel The Omnia die perfekte Gelegenheit – alle 30 Zimmer bieten Panoramablick. Wellness- und Sportfanatiker werden im Bergland Hotel Sölden in Tirol mit Möglichkeiten überhäuft. Das Hotel ist nicht nur ein geeigneter Ausgangsort um Rad- oder Wanderwege zu erkunden, es ist auch spezialisiert auf besondere Erlebnispakete.

Hotel Bachmair Weissach

Hotel Bachmair Weissach

Echtes bayerisches Feeling
Am Fuß der Alpen, direkt am Tegernsee liegt das Hotel Bachmair Weissach. Das Haus mit 146 Zimmern verbindet Zeitgeist und Tradition stilvoll, ohne den authentischen bayerischen Charme einzubüßen, den Stammgäste und Einheimische schätzen. Große Fenster holen die Natur in den Raum, und selbst wen es nicht nach draußen zieht, hat von der Terrasse oder dem Balkon einen Panoramablick auf die Tegernseer Bergwelt. Das Hotel bietet eine Vielzahl an Aktivitäten von Bergwanderungen über Schlössertouren bis zu Paragliding, Tennis auf hoteleigenen Plätzen, Yoga, Reiten oder Golfen. Wem das nicht genug ist, dem bleibt noch der 700 Quadratmeter große Bachmair Spa. Ob im Hallenbad, der finnischen Sauna, im„Heukraxnbad“ (einer Kräuter-Schwitz-Kur), dem Blütendampfbad, oder der Kältegrotte – hier kommt jeder Gast auf seine Kosten.

Hotel Kitzhof Mountain Design Resort

Hotel Kitzhof Mountain Design Resort

Alpines Wunderland
Das Hotel Kitzhof Mountain Design Resort mit Blick über farbenprächtige Berghänge bis hin zum Kitzbüheler Horn und zum Hahnenkamm mit der berühmten “Streif”, liegt nur fünf Minuten vom Zentrum des Tiroler Ferienortes Kitzbühel. Das Haus kombiniert gekonnt modernen und minimalistischen Stil mit alpinen Einflüssen und lokalen Materialien wie Leder, Kiefernholz und Lodenstoff. Mit einer Vielzahl an Möglichkeiten vom Paragliding-Tandemflug über Raftingtouren bis hin zu Fahrradausflügen in der derzeit größten zusammenhängenden E-Bike-Region der Welt, ist die Gegend ein Mekka für Sportbegeisterte. Wander-Liebhaber profitieren von über 1.000 Kilometern gepflegter Wanderwege. Für Entspannung nach einem energiegeladenen Tag sorgt das Kitz Spa mit Indoorpool, Erlebnisduschen, Liegeflächen, Wintergarten und Saunalandschaft.

vigilius mountain resort

vigilius mountain resort

Italienische Berginsel
Am Hang des Vigiljoch, dem Hausberg der Gemeinde Lana oberhalb von Meran, liegt das vigilius mountain resort. Das auf 1.500 Metern über dem Meeresspiegel gelegene Öko-Resort in Südtirol ist umgeben von über 100 Jahre alten Lärchenbäumen und nur mit einer Seilbahn erreichbar. Außen wie innen prägen Materialien aus erneuerbaren Ressourcen, wie das grasbedeckte Dach oder die 300 Jahre alten Holzbalken im Restaurant 1500 das Erscheinungsbild. Das Hotel mit 41 Zimmern und Suiten bietet freie Sicht auf traumhafte Bergwelt und die fernen Dolomiten. Ein kostenloses, komplett auf den Gast zugeschnittenes explore & move-Programm bietet die Möglichkeit, die umliegende Natur aktiv zu erleben. Hier ist die Natur der Fitnessraum. Im Herbst finden traditionelle Feste wie „Ketschnriggl“ oder „Törggelen“ statt, auf denen die Einheimischen ihre regionalen Spezialitäten und Weine präsentieren und verkosten. Wer seine Erfahrungen und Eindrücke des Berglebens gern weitergeben möchte, kann mit seiner eigenen Berggeschichte Teil der „Mountain Stories“ auf der Homepage des Hauses werden.

Hotel The Omnia Zermatt

Hotel The Omnia Zermatt

Zimmer mit Aussicht
Fast ein Drittel aller „4.000er“ der Alpen gruppieren sich um den Schweizer Ort Zermatt. Das Hotel The Omnia thront am Hang mit spektakulärem Blick auf das Matterhorn. Der Name des Hotels bedeutet „das Allumfassende“. Ein Anspruch, der sich auch in der Philosophie des Innendesigns widerspiegelt. Die 30 Zimmer inklusive 12 Suiten sind alle individuell gestaltet und haben keine Nummern, um dem Gast ein besonderes Gefühl von Zuhause zu geben. Die privaten Balkone bieten Blick auf die umliegenden Gipfel. Zermatt bietet das ganze Jahr über zahlreiche Aktivitäten. Im Winter reicht das Angebot von Eisstockschießen bis zu anspruchsvollen Ski- und Snowboardpisten. Ob Lagerfeuer, Fliegenfischen, Wandern, Radfahren oder Paragliding – auch in der schneefreien Zeit ist das Angebot enorm. Da die Stadt seit Jahren autofrei ist, prägen Elektroautos, Pferdekutschen und –schlitten das Straßenbild.

Bergland Hotel Sölden

Bergland Hotel Sölden

Lokaler Einfluss über den Wolken
Das Bergland Hotel Sölden ist der perfekte Ort für Adrenalin-Süchtige. Felsklettern, Rafting im Ötztal oder ein Tag im Erlebnispark Area 47 – hier kommen Abenteurer auf ihre Kosten. In der hoteleigenen Bike Academy können Radsportbegeisterte sogar mit einem der Bestplatzierten des Ötztaler Radmarathons trainieren. Das Hotel mit 86 Zimmern wurde von einheimischen Handwerkern mit authentischen Einflüssen österreichischer Wohnart wie Schaukelstühlen und Eichenfußböden gestaltet. Auch in dem auf 1.700 Metern gelegenen Sky Spa werden lokale Kräuter des hoteleigenen Gartens verwendet. Neben den angebotenen Outdoor-Aktivitäten können auch spezielle Pakete mit Ausflügen und zum Beispiel einem Frühstück bei Sonnenaufgang am Gletschersee auf 3.000 Metern Höhe gebucht werden. Spezielle Sommerevents wie die Tiroler Kochschule auf der Hühnersteign Hütte runden das Angebot ab. Wer es rasanter mag, sollte im Oktober nach Sölden fahren – dann findet dort der Auftakt zum FIS Skiweltcup 2012 statt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *