Close

November 23, 2012

Area Office der Carlson Rezidor Hotel Group für Zentraleuropa der Hotelmarke Radisson Blu verlegt Standort von Hamburg nach Frankfurt/Main

(Hamburg/Frankfurt am Main, 23. November 2012) Willem van der Zee, Area Vice President Central Europe der Hotelmarke Radisson Blu und zuständig für 25 Hotels im Management und in Pacht sowie 16 Franchise-Betriebe in Österreich, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Rumänien, Slowakei und in der Schweiz, optimiert und zentralisiert die Organisationsstrukturen der expandierenden Hotelgruppe zum Januar 2013 im Wirtschaftszentrum der Rhein-Main-Region.

Willem van der Zee

Willem van der Zee

Im Frankfurter Bürokomplex “Scala West”, direkt neben dem Radisson Blu Hotel Frankfurt, Europas einzigem runden Hotel aus Glas, werden 2013 am bereits bestehenden Standort des Global Sales Office sämtliche Verwaltungs-Bereiche des Area Office Zentral Europa zusammengeführt. Dazu zählen die Abteilungen Finanzen und Controlling, IT, Technik, Einkauf, Human Resources, Marketing und Revenue Management. Künftig werden damit unter einem Dach die Support-Aktivitäten für die Hotelmarken Radisson Blu und Park Inn by Radisson gebündelt.

Der Umzug folgt dem Bestreben des weltweit expandierenden Hotelunternehmens, die Unternehmensstrukturen an die wachsende Zahl der Betriebe und die geografische Erweiterung anzupassen. Wolfgang M. Neumann, Executive Vice President und COO der The Rezidor Hotel Group, hatte dies Anfang 2012 bereits angekündigt.

Radisson Blu Frankfurt am Main

Radisson Blu Frankfurt am Main

„Dieser Schritt stärkt gleichermaßen unsere Organisations-Struktur, deren Schnelligkeit und Transparenz; optimiert unsere Wirtschaftlichkeit und bringt enorme zeitliche Vorteile für unsere Mitarbeiter wie Geschäftspartner“, sagt Willem van der Zee, Area Vice President Central Europe Radisson Blu. „Im Vergleich zur Elbmetropole Hamburg sind in Frankfurt mehr Standorte von Wirtschaftsunternehmen, Banken sowie Tourismusgesellschaften angesiedelt.“ Ein weiterer positiver Aspekt für das tägliche Geschäft ist der Airport Frankfurt mit seinen zahlreichen Direktflugverbindungen in das Ausland. Die geografisch günstige Lage Frankfurts innerhalb Deutschlands und die damit verbundene gute Erreichbarkeit über Autobahn oder Schiene kommen hinzu.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *