So geht Guerilla-Marketing: Mit Mut und ohne Angst – Auffallen um (fast) jeden Preis – Vorsichtig und brav führt in die Sackgasse – Anders als die anderen sichert Erfolg

Wien, 11. Oktober 2017 – Dieter Bohlen, Richard Lugner und Richard Branson tun es. Sie sind sowohl Clowns, als auch beinharte Business-Krieger. In die gleiche Kerbe schlägt der Wiener „Werbetherapeut“ Alois Gmeiner. Er rät Startups und Unternehmern, in der Kommunikation über ihren Schatten zu springen und unkonventionelle Wege zu gehen: „Jetzt ist die Zeit, um die Tools von Guerilla-Marketing zu nutzen und anders als die anderen zu agieren. Egal, ob Handwerker, Hotelier oder Gastronom: Springt über Euren eigenen Schatten. Wagt euch an Ideen und nutzt Kreativität. Unternehmer sind leider meist nur Unterlasser. Ich zeige in meinen Kreativ-Coachings was alles möglich ist – und wie erfolgreich das Unmögliche sein kann.“