Prachtvoller Sommer wird für viele Hotels ein Horror: Trotz Sommerwetter leere Betten – Radikale Ideen gegen Gästeschwund

Wien, 05. Juli 2017 – Hohe Kredite, massive Konkurrenz und dann auch noch eine Saison, die nur drei bis fünf Monate dauert. Egal, wie schön die Sonne scheint, da kann einem schon Angst und Bange werden, wenn es nicht ganz so rund läuft und die Auslastung nicht über 40 Prozent steigt. Oft sind Probleme in der Touristik und Hotellerie jedoch selbst verschuldet, so die Aussage von Werbetherapeut Alois Gmeiner.

Sommer, Sonner - leere Betten - Werbetherapeut Alois Gmeiner rät zu radikalen Ideen

Trotz Sommerwetter und schönster Landschaft – leere Betten? Da sind radikale Ideen gegen Gästeschwund gefragt, meint Werbetherapeut Alois Gmeiner, und Keywordmarketing, um die „relevante“ Findbarkeit des eigenen Hauses zu steigern. Die Herausarbeitung und Kommunizierung der relevanten Gästevorteile muss oberste Priorität haben.

„Wir haben das immer schon so gemacht. Unsere Gäste wollen das so.“ Das sind die Standardsätze, wenn der Werbetherapeut in ein Unternehmen kommt, um es mit neuen und unverbrauchten PR-Ideen und Marketingwissen zu versorgen. „Dagegen gilt es anzukämpfen und das Scheuklappendenken zu eliminieren. Aber das ist nicht immer leicht, denn wer immer noch in alten Schablonen denkt, wird ihn auch nicht verstehen – den Gast von heute“, so der Werbetherapeut.

Die Gewinner des Reisebooms sind in jeder Gästestudie nach wie vor die Stadthotels, die neben Sonne auch Kunst, Kultur und Geschichte verkaufen können und nicht nur eine schöne Umgebung. „Wobei eine schöne und ursprüngliche Umgebung gerade beim Urlaub auf dem Land oder am See immer wichtiger wird, aber sich leider die Hoteliers und Restaurants keine Alleinstellungsmerkmale einfallen lassen, um den Kampf gegen die Konkurrenz aus Kroatien, Italien, Griechenland oder Berlin und Barcelona zu gewinnen.“

„In meinen Kreativ-Coachings direkt im Hotel des Auftraggebers werde ich zum Trüffelschwein und suche nach Besonderheiten, die ich in der PR und Werbung vermarkten kann. Und das bringt dann mehr Aufmerksamkeit für das Hotel, neue Interessenten und natürlich auch neue Gäste“, weiß Gmeiner. 

Der Hotelier bekommt nach der Beantwortung des Werbechecks eine Findbarkeitsanalyse des eigenen Unternehmens auf Google und sofort Tipps, wie man mit neuen PR- und Marketing-Ideen und vor allem günstigen Online-Werbetools auf Gästejagd gehen kann – noch in dieser Saison. Denn abwarten, zählt nicht zu den großen Tugenden des Werbetherapeuten. Anpacken ist gefragt!

Viele Unternehmer stellen sich die immer gleiche Frage: Wie schaffe ich mehr Umsatz – und das so schnell wie möglich? Gerade in der Gastronomie, die ein Saisongeschäft ist, muss man rasch und unmittelbar handeln. Die Antwort des Werbetherapeuten: Es ist machbar! Aber man muss dafür etwas tun! Gerade in der heutigen Zeit gibt es Möglichkeiten, auch mit minimalem Budget einiges in Bewegung zu setzen. Man muss nur wissen: Wo und wie?

  • Kennen Sie als Unternehmer Ihren U.S.P.?
  • Kennen Sie als Unternehmer die günstigste Werbemöglichkeit der Welt?
  • Kennen Sie die schnellste Möglichkeit – in wenigen Stunden – neue Interessenten auf Ihre Homepage zu bekommen?
  • Kennen Sie die günstigste Möglichkeit, in den größten Städten in Deutschland und in ganzen Bundesländern zu werben?
  • Kennen sie die günstigste Möglichkeit, mit geringem Budgeteinsatz in ganz Deutschland in Millionen Printmagazinen vertreten zu sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: