Harter Kampf gegen das Negativimage: Was Hotels machen müssen, um neuen Nachwuchs zu bekommen – 70% weniger Ausbildungsverträge

Berlin, 08. Juni 2017 – Harte Bauchlandung: Die Zahl der Ausbildungsverträge in Hotellerie und Gastronomie ist in der vergangenen Dekade um bis zu 70 Prozent gesunken. Daran ist nicht allein der demographische Faktor schuld: Einhellig heißt es auch unter Hoteliers und Gastronomen, dass Qualität und Rahmenbedingungen der gastgewerblichen Ausbildungsberufe erheblich gesteigert werden müssen.

Ausbildungsverträge in Hotellerie und Gastronomie seit 1991 - Grafik: Dehoga

Zu den wichtigsten Verbesserungsmaßnahmen in Sachen Ausbildung zählen:

  • Gewährung einer angemessenen Orientierungsphase
  • ausreichend Einarbeitungszeit
  • fixe Bezugsperson im Ausbildungsbetrieb
  • kontinuierliche Qualifizierung/Weiterbildung der Ausbilder
  • regelmäßige Azubi-Gespräche
  • Teilnahme an berufsbezogenen Wettbewerben
  • Einklang zwischen Arbeit und Privatleben / Work-Life-Balance, z.B. feste freie Abende für Sport o.ä.
  • Respekt gegenüber Azubi
  • Allgemein: Durch Weltoffenheit, Fairness und Toleranz geprägtes Arbeitsklima
  • Freundlicher Ton im Arbeitsalltag

Auch bei sensiblen Themen wie sexuellen Übergriffen und Drogenmissbrauch müssen Ausbilder und Arbeitgeber besonnen reagieren: Entscheidend ist es konsequent zu handeln, auch anderen Mitarbeitern gegenüber. Anzügliche Bemerkungen und der zu häufige Klaps auf den Po sind heutzutage nicht mehr akzeptabel. Ebenso sind Latrinenparolen und vermeintlich markige Anpfiffe von vorgestern.

Ausbildungsbetriebe, die etwas auf sich halten, lassen sich regelmäßig überprüfen bzw. zertifizieren:


Sehen Sie dazu ausgewählte Beiträge bei HOTELIER TV:

Fair Job Hotels startet mit sechsstelligem Werbebudget – Interview mit Alexander Aisenbrey

 

Warum Tophoteliers die Werbekampagne „Fair Job Hotels“ starten – Interview mit Ingo C. Peters

 

Image von Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie am Tiefpunkt

 

Köche dringend gesucht

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: