NGG will der Gastronomie weiter Schaden zufügen – Gastgewerbe wird zum Zänkapfel im Wahlkampf

Osnabrück, 14. Mai 2017 – Als fairer Partner geriert sich die NGG längst nicht mehr: Erneut wird die Gastronomie mit Pauschalverunglimpfungen in der Öffentlichkeit an den Pranger gestellt. 


Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte NGG-Vorsitzende Michaela Rosenberger: „Wir kennen Fälle von Spülern, die für vier Euro in der Stunde in einer Gaststätte gearbeitet haben.“Die Funktionärin geht noch weiter, als sie behauptete: „Der Ruf nach einer Lockerung des Arbeitszeitgesetzes ist getrieben von dem Wunsch, diese täglichen Gesetzesverstöße und die Ausbeutung zu legalisieren.“

Damit stellt sich die NGG-Führung erneut gegen die Arbeitsplätze-schaffenden Unternehmer im Gastgewerbe. Die häufiger werdende Zahl der Pauschalverdächtigungen führen Marktbeobachtern zufolge zu mehr Imageschaden. Längst mehren sich die Stimmen namhafter Unternehmer, die bei der NGG Mäßigung anmahnen.

Comments

  1. Tatjana says:

    Jetzt mal ehrlich … sonst hört man nie etwas von der NGG und jeder weiß über die Bedingungen in der Gastronomie bescheid. Ich bin froh mal eine Ermahnung durch die Gewerkschaft zu hören. Generalverdacht ? Tja bislang war ja eher die Devise… ist der Ruf erst ruiniert…

  2. Tut mir sehr leid, aber als Fachkraft, die insgesamt 36 Jahre im Service gearbeitet hat, gebe ich Frau Rosenberger voll und ganz recht. Ich kenne etliche Arbeitgeber/innen in der Gastronomie, die man durchaus als Sklaventreiber/innen und Menschenschinder/innen bezeichnen kann, und denen die Lockerungen des Arbeitszeitgesetzes sehr zupass kommen würden… Anstatt sich unsozial in höchstem Maße zu gerieren sollte man sich in der deutschen Gastronomie endlich um einen adäquaten Wirtebrief, eine Ausbildung der Gastronomen mit einer qualitativ hochwertigen Abschlussprüfung, bemühen, wie sie in anderen europäischen Ländern schon längst gang und gäbe ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: