Accor startet neues Low-Budget-Konzept Jo & Joe mit erstem Hotel in Südfrankreich – Übernachtungen für nur 19 Euro

Hossegor/Paris, 20. März 2017 – Mit Spannung wird die für 29. Mai angesetzte Eröffnung des ersten Jo & Joe Hotels von Accor erwartet. Europas führender Hotelkonzern startet damit die seit Herbst vergangenen Jahres angekündigte Low-Budget-Marke für die Generationen Y und Z („Millennials“). Übernachtungen in dem 145-Betten-Haus im südfranzösischen Hossegor nördlich von Biarritz an der Atlantikküste sind bereits ab nur 19 Euro zu haben.

Das Living-Design-Hotel liegt rund 400 Meter vom unter Surfern berühmten Strand entfernt. Frühstück wird mit gerade einmal vier Euro, ganze Menüs mit nur zehn Euro berechnet. 15 bis 20 Mitarbeitern sollen sich um die Gäste kümmern.

YOURS 2 LOGO

Erste Ansichten vom Jo & Joe Hotel in Hossegor/Südfrankreich

Das Konzept wird kultig gestaltet und ähnelt eher einem Hostel: So gibt es Mehrbettenräume für sieben bis zwölf Gäste und kleinere Zimmer für zwei bis fünf Bewohner. Die öffentlichen Bereiche – alt: Lobby und Bar, neu: „Playground“ – sollen mit Konzerten, Workshops und anderen gemeinschaftlichen Aktionen bespielt werden. Angelegt wird ein rund 10.000 Quadratmeter großer Garten, wo u.a. Pétanque gespielt werden kann.

OPEN BAR LOGO

Erstes Jo & Joe Hotel: Living Lobby heißt jetzt „Playground“

Bei Accor betont man die „disruptive DNA“, die das vom jungen Schattenvorstand um CEO Sébastien Bazin entworfene Konzept als Blaupause für die Weiterentwicklung der etablierten Markenhotels wie etwa Ibis, Mercure und Novotel verwenden könnte. Im ersten Jo & Joe Hotel wird Street- und Sportswear als prägendes Thema eingesetzt – mit den Surferklamotten von Quiksilver und Roxy sowie DC Schuhe soll eine Art Fashion Hotel entstehen. Deren Markenbotschafter sollen im Hotel Workshops leiten.

Zwei weitere Jo & Joe Hotels sollen 2018 in Paris und Bordeaux eröffnet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: