H-Hotels entwickelt benutzerfreundliche Onlinebuchung entscheidend weiter: Vorreiter mit Zusammenarbeit bei Trivago Express Booking – One-Click-Online-Buchung gilt als Schlüsselfaktor – Conversion Rate steigt um 80 Prozent

Bad Arolsen, 02. März 2017 – Leaders in Sachen Travel Technology: Die H-Hotels Gruppe, eine der führenden, familiengeführten Hotelketten in Deutschland, setzt als Vorreiter auf das innovative „Express Booking“-Tool von Expedia-Tochter Trivago. Über die Schnittstelle zum eigenen Buchungssystem „Build your Stay“ wird bereits heute eine stark steigende Zahl an Onlinebuchungen für die 54 Hotels erzeugt.

Chief Commercial Officer Andreas von Reitzenstein gilt als Vordenker in Sachen Travel Technology (Foto: H-Hotels)

Chief Commercial Officer Andreas von Reitzenstein gilt als Vordenker in Sachen Travel Technology (Foto: H-Hotels)

Damit sind die H-Hotels weltweit eine von drei Hotelketten, die mit Trivago bei dieser technologischen Weiterentwicklung derzeit erfolgreich zusammenarbeiten. Smarte Buchungssysteme wie von Trivago und auch von TripAdvisor („Instant Booking“) gelten als die neue Speerspitze in der sich stark fortentwickelnden E-Distribution.

In der Summe der aktuellen Maßnahmen im elektronischen Buchungsgeschäft wurde die Conversion Rate um 80 Prozent gesteigert. „Unser Portfolio an gefragten Standorten zu einem attraktiven Preis/Leistungsverhältnis und einer benutzerfreundlichen Buchungsoberfläche auf h-hotels.com macht immer mehr Besucher zu Kunden – und dies über alle Distributionskanäle hinweg“, so Andreas von Reitzenstein, Chief Commercial Officer (CCO) der H-Hotels AG.

Bei H-Hotels misst man der innovativen Travel Technology höchste Bedeutung bei. Die unternehmenseigene IBE „Build your Stay“ wird beständig weiter entwickelt. Dabei spielt die stark steigende Zahl der Buchungen von unterwegs – mobil über Smartphones und Tablets – eine wichtige Rolle. Direktbuchungen stehen bei den täglichen Feinjustierungen der Buchungsstrategie ganz oben auf der Agenda.

Die H-Hotels Gruppe gilt in Sachen Travel Technology als „fast moving forward“. Die erstaunlichen Erfolge bei elektronischen Buchungen und die erprobten Hotelkonzepte lassen immer mehr internationale Investoren auf die Firmengruppe aus Bad Arolsen aufmerksam werden. „Mit unserer neuen Marke H.ostels und dem Premium Brand Hyperion komplementieren wir zukünftig unsere vielfältige Markenwelt“, bringt es Alexander Fitz, Chief Executive Officer (CEO) der H-Hotels AG, auf den Punkt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: