Chaoten attackieren Hotel – Vorbote zu G20-Gipfel? So sichern Sie Ihr Hotel!

glass-1497227_1920Hamburg, 24. Februar 2017 – Schon wieder wurde ein Hotel im Hamburger Szene-Stadtteil Sternschanze attackiert. Fünf Vermummte warfen mit Steinen Scheiben ein, versprühten grüne Farbe und zündeten Pyrotechnik.

Gäste wurde bei den Steinwürfen knapp verfehlt und blieben glücklicherweise unverletzt. Die offenbar gut organisierte Truppe konnte rasch untertauchen – die Polizei bekam trotz Einsatz von zwölf Streifenwagen niemanden zu fassen. Der Sachschaden am Hotel Pyjama Park ist noch nicht zu beziffern.

Das neue Low-Budget-Hotel steht ebenso wie das Mövenpick Hotel im alten Wasserturm in Augen der Chaoten für verhasste Gentrifizierung des einstigen Arbeiterviertels. Es könnte auch als Vorbote zu weiteren, gewalttätigen Auseinandersetzungen zum G20-Gipfeltreffen gesehen werden.

So sichern Sie Ihr Hotel – Tipps von Hotel-Sicherheitsexperte Ulrich Jander:

  • Sichern sie die Fenster mit Holzplatten; diese müssen rechtzeitig bestellt und ausgemessen werden
  • Sichern sie den Eingang durch Wachleute
  • Kontrollieren sie im eigenen Interesse, dass keine Unbefugten das Hotel betreten
  • Klären sie mit ihrer Versicherung ab, wie weit Schäden bei Demos und Ausschreitungen (z.B. Stein- und Farbbeutelwürfe auf Glasscheiben) abgedeckt sind
    Sichern sie die Zugänge zur Tiefgarage, dass dort keine Brandanschläge auf Fahrzeuge verübt werden können
  • Legen Sie ihren Mitarbeiter ans Herz, mit öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit kommen, damit nicht deren Fahrzeuge in Litleidenschaft gezogen werden können
  • Halten Sie genügend Taschenlampen parat, falls die Beleuchtung ausfällt
    Prüfen Sie die Lebensmittelvorräte denn Anlieferungen werden stark eingeschränkt sein
  • Klären Sie ggf. mit ihrer zuständigen Polizeidienststelle, wie an den Gipfeltragen verfahren werden kann
  • Halten Sie große Kabelbinder bereit, falls Demonstranten in ihr Haus eindringen und diese überwältigt werden können
  • Weisen Sie ggf die Gäste auf die Veranstaltungen hin sowie die geltenden Verkehrseinschränkungen
  • Achten Sie darauf, dass kein Unbefugter aufs Dach gelangen kann um Plakate zu entrollen
  • Machen sie sich damit vertraut das Ihre Mitarbeiter vielleicht abends das Haus nicht verlassen können und am Arbeitsplatz bleiben müssen

Comments

  1. Lenz Holger says:

    Wie schlecht ist das denn bitte!

    RA Holger Lenz

    +43 676 535 9225

    P please consider the environment before printing this e-mail.

Trackbacks

  1. […] Sie dazu auch: Chaoten attackieren Hotel – Vorbote zu G20-Gipfel? So sichern Sie Ihr Hotel! Maritim Hotel Köln vor AfD-Parteitag: 50.000 Gegendemonstranten erwartet – Hausverbot für […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: