Priceline übernimmt Momondo für 550 Millionen US-Dollar


Kopenhagen, 08. Februar 2017 – Priceline setzt stark auf Metasuche: Für 550 Millionen US-Dollar in bar wird nun die Momondo Group übernommen und unter dem Dach von Kayak weiter geführt. Dies teilte das Unternehmen mit. Damit gehört ein weiteres Meta-Such- und Buchungsportal für Hotels, Flüge & Co. zu einem Travel-Tech-Konzern, so wie Trivago zu Expedia.

momondo-apps

Momondo und Cheapflight zählen neben Kayak zu den führenden Metaportalen in der Touristik. Aktuell ist momondo.de in Deutschland wieder mit TV-Spots in Werbung. Die Übernahme aller Aktien der Momondo Group soll im Laufe des Jahres abgeschlossen werden. Hauptaufseher wird Kayak-CEO Steve Hafner.

Zur Priceline Group gehört u.a. Booking.com, deren Bestpreisklausel heute erneut vor Gericht verhandelt wird. Den Ukas des Bundeskartellamtes wollte man nicht hinnehmen und klagte gegen ein Verbot. Heute wird vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf verhandelt, ob die Praxis von Booking, nach der Hotels ihre Zimmer auf anderen Buchungsportalen anbieten dürfen aber nicht auf der eigenen Webseite, doch beibehalten werden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: