Marriott zündet die nächste Stufe der Hotel-Apps – So geht Hotelbuchung und Gästekommunikation

Bethesda/Maryland, 08. February 2017 – Conichi & Co bekommen die nächste, große Hürde vorgelegt: Weltmarktführer Marriott zeigt mit der neuesten App, was wirklich wichtig ist. Natürlich checkt man per Smartphone ein und aus, sobald das Zimmer verfügbar ist, doch nun läuft auch die gesamte Service-Kommunikation über die App. Extralösungen über andere Messenger sind nicht nötig.

marriott-mobile-app

Die nun erschienen Marriott-App für die Rewards-Kunden ist der nächste Meilenstein, an den sich die internationale Hotellerie orientieren sollte. Immer mehr Gäste des weltgrößten Hotelkonzerns nutzen die Funktion, nach dem Check-in ihre Zimmertür per Smartphone zu öffnen. Und 54 Prozent der Nutzer kommunizieren per „Mobile Request“ mit Hotelmitarbeitern für Servicewünsche. Was die in fünf Sprachen verfügbare App auszeichnet, ist eine stark vereinfachte Menüführung. Der Trend zu „Keep it simple & stupid“ prägt alle Segmente der Travel Technology.

Conichi hat unlängst mit H-Hotels die erste, echte Stufe der App-Technologie in Deutschland gestartet, im Ramada Hotel Hamburg City Centre. Doch die neue Vorlage aus den USA zeigt, dass die technologische Entwicklung so rasch voranschreitet, dass mutige Entscheidungen für entsprechende visionäre Investitionen nötiger denn je sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: