Hotel des Präsidenten: Donald Trump kommt nach Hamburg – Bucht er im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten?

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Hamburg, 31. Januar 2017 – Der US-Präsident kommt zum G20-Gipfel nach Hamburg: Am 7. und 8. Juli treffen sich die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Nationen in der Hansestadt zu Konsultationen. Es ist zu erwarten, dass Trump und der Großteil seines Teams im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten einchecken werden.

Dem G20-Treffen sehen Einwohner und Gastgeber mit Bangen entgegen. Zur Sicherheit der Delegationen werden zahlreiche Straßen zeitweise gesperrt, ein sog. Sperrbezirk rund um den Versammlungsort – die Messehallen in der Innenstadt – eingerichtet und die Wege zum Flughafen mit massiven Sicherheitsaufgebot bestückt werden. Mit Randalen und Übergriffen ist zu rechnen. So müssen auch Mitarbeiter der Hotels, in den die Staatsgruppen nächtigen, penible Checks und Kontrollen erdulden.

Bereits zum OSZE-Ministerratstreffen Anfang Dezember vergangenen Jahres war es zu einigen Einschnitten im öffentlichen Leben gekommen. Zwar sei es gelungen, unter einem Aufgebot von rund 10.500 Polizisten die internationale Tagung reibungslos und sicher ablaufen zu lassen, doch „unvermeidbare Einschränkungen“ für die Hamburger gab es dennoch – wenn auch „so gering wie möglich“, wie die Polizei mitteilte.

Die OSZE-Konferenz war ein Auftakt für das nun folgende G20-Gipfeltreffen. Einzelheiten für die Öffentlichkeit und die beteiligten Hotels sind noch nicht bekannt. Im Vier Jahreszeiten würde man dies ohnehin nicht preisgeben; hier zählt strikte Diskretion. Vom Staatsgast, dem früheren US-Außenminister John Kerry, war von seinem Aufenthalt im Vier Jahreszeiten lediglich bekannt geworden, dass er den nahen Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg besucht hatte.

Dennoch sind mit Anschlagsversuchen und einigen Ausschreitungen zu rechnen. So sichern Sie Ihr Hotel – Tipps von Hotel-Sicherheitsexperte Ulrich Jander:

  • Sichern sie die Fenster mit Holzplatten; diese müssen rechtzeitig bestellt und ausgemessen werden.
  • Sichern sie den Eingang durch Wachleute.
  • Kontrollieren sie im eigenen Interesse, dass keine Unbefugten das Hotel betreten
  • Klären sie mit ihrer Versicherung ab, wie weit Schäden bei Demos und Ausschreitungen (z.B. Stein- und Farbbeutelwürfe auf Glasscheiben) abgedeckt sind
    Sichern sie die Zugänge zur Tiefgarage, dass dort keine Brandanschläge auf Fahrzeuge verübt werden können.
  • Legen Sie ihren Mitarbeiter ans Herz, mit öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit kommen, damit nicht deren Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen werden können
    Halten Sie genügend Taschenlampen parat, falls die Beleuchtung ausfällt.
  • Prüfen Sie die Lebensmittelvorräte denn Anlieferungen werden stark eingeschränkt sein.
  • Klären Sie ggf. mit ihrer zuständigen Polizeidienststelle, wie an den Gipfeltragen verfahren werden kann.
  • Halten Sie große Kabelbinder bereit, falls Demonstranten in ihr Haus eindringen und diese überwältigt werden können.
  • Weisen Sie ggf die Gäste auf die Veranstaltungen hin sowie die geltenden Verkehrseinschränkungen.
  • Achten Sie darauf, dass kein Unbefugter aufs Dach gelangen kann um Plakate zu entrollen.
  • Machen sie sich damit vertraut das Ihre Mitarbeiter vielleicht abends das Haus nicht verlassen können und am Arbeitsplatz bleiben müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: