Centro übernimmt Günnewig Hotels

Hamburg, 23. Januar 2017 – Die nächste Übernahme: Die Hamburger Centro-Gruppe übernimmt die sieben Günnewig-Hotels und wächst damit auf 54 Häuser mit über 500 Zimmern. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Damit ereignet sich auf dem international gefragten Hotelmarkt Deutschland eine neue Übernahme – nach Welcome Hotels/Terra Firma, A&O/TPG, Achat/Hannover-Finanz, 25 Hours/Accor, LFPI/Swiss-Life und Commundo/Gateway Real Estate. Weitere Übernahmen sind zu erwarten.

Günnewig ist Geschichte: Die sieben Hotels wurden von Centro übernommen - die Marke verschwindet (Foto: Günnewig Hotel Residence Bonn)

Günnewig ist Geschichte: Die sieben Hotels wurden von Centro übernommen – die Marke verschwindet (Foto: Günnewig Hotel Residence Bonn)

Das kommt nicht überraschend: Centro hatte bereits vor Jahren zwei Günnewig-Hotels in Leipzig und Mainz übernommen. Die Häuser werden nun in das Markenportolio (Centro, Four Side, Boutique, Ninety Nine Hotels) eingegliedert.

Günnewig war 1930 vom gleichnamigen Gastronomen gegründet worden: Das erste Haus war das Hotel Zur Krone in Düsseldorf. Heute sind die Flagghotels die Häuser in Bonn (Bristol und Residence) sowie in Düsseldorf (Esplanade und Uerbachs).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: