Interessante Zielgruppe für Hotels wächst: Immer mehr Golfer

Berlin, 20. Januar 2017 – Immer mehr Deutsche interessieren sich für Golf: Die Zahl der Fans und passionierten Golfspieler in Deutschland stieg zuletzt auf ein neues Rekordhoch. Der Deutsche Golf-Verband zählte Ende vergangenen Jahres 643.158 Golfspieler (+0,5%).

hofgut-georgenthal

Hofgut Georgenthal: Ideale Lage am Green

Laut einer Studie von Repucom/Nieseln Sport sind bundesweit 777.000 Menschen in unterschiedlicher Form an Golfanlagen gebunden. Darüber hinaus greifen zusätzlich rund 954.000 Menschen zum Golfschläger, die keinem Golfclub angehören. Auch die Zahl derer, die bereits in den Golfsport geschnuppert haben wächst stetig, in den letzten sechs Jahren um 1,8 Millionen auf insgesamt 4,6 Millionen.

Golfer sind nicht nur für Wellnesshotels mit adäqauter Gastronomie sehr willkommene Gäste, da zahlungskräftig und auf Qualität und Genuss bedacht. So versuchen die Mitglieder der Marketingkooperation „Hotels auf dem Golfplatz“ seit nunmehr sechs Jahren ihre Vorzüge in Sachen Lage (mehr oder weniger direkt am Green) zu präsentieren; der Slogan dazu lautet sinnigerweise „Maximal ein Par 4 zwischen Hotel und Golfplatz“. In Topdestinationen wie Kitzbühel weiß man seit vielen Jahren, u.a. mit dem Golf Festival Stars und gut betuchte Gäste anzuziehen.

Golf ist populär geworden und längst kein elitärer Nischensport für Bestverdienende. Da macht auch die Digitalisierung nicht Halt: Mit der App „Smart Urban Golf“ kann mit seinem Smartphone virtuell abschlagen – so ziemlich überall, ob auf der Dachterrasse, vom Balkon, im Büro oder in der Stadt unterwegs. In der Schweiz werden bereits Städteturniere dazu angeboten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: