Service-Roboter werden in Tophotels zum neuen Standard

Künstliche Intelligenz (Foto: Geralt/Pixabay)Peking/Las Vegas, 03. Januar 2016 – In Luxushotels sind sie bereits Standard: In bereits über 30 Spitzenhotels in China begrüßen Serviceroboter Gäste, führen sie zu den gewünschten Räumen, befördern Gepäck oder servieren Drinks. Was bei Aloft mit „Botlr“ und auf Aida-Kreuzfahrtschiffen mit „Pepper“ noch eher wie ein Gag anmutet, ist im Reich der Mitte Realität.

Das chinesische Start-up Yunji Technologies entwickelt autonome Androiden mit Küsntlicher Intelligenz. Entscheidend dabei ist, dass die Maschinen sich frei bewegen können. Die Hausdiener können automatisch Hindernissen und Menschen ausweichen. Optimal ist eine Vernetzung mit der Haustechnik, so dass der neue Robotertyp „Run“ Aufzüge betätigen (wichtig für Servicegänge) und z.B. Gäste über Telefonanrufe informieren kann.

Humanodide Bots mit menschlichen Gesichtern sollen auch für Unterhaltung und Entertainment programmiert werden. Welche Einsatzmöglichkeiten bereits bestehen, wird in Kürze auf der Technologiemesse CES in Las Vegas gezeigt.

In Europa werden wohl die ersten Roboter eher im Verborgenen arbeiten, z.B. auf Logistikflächen. Serviceroboter, die Kaffee und Tee kochen und die Klimaanlagen auf Zuruf regulieren, bleiben vorerst die Ausnahme. Außer in Hotels: In Suiten könnten die Androiden höflich zuvorkommend die Wünsche der Gäste erfüllen. So wie in China.

Lesen Sie dazu auch:


Aktuelle Beiträge dazu bei HOTELIER TV



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: