Stargaze Hospitality: Razzia durch Zoll „nicht gesetzeskonform“

Polizeisprecher - Foto: NewsaktuellHilden, 11. Dezember 2016 – Razzia in ganz Deutschland: Die davon betroffene Hotelgruppe ist Stargaze Hospitality; wir berichteten. Nun will sich die Hotelgruppe zur Wehr setzen: In einer heute Abend versendeten Presseerklärung wird die Zollrazia – übrigens per offizieller Pressemitteilung publik gemacht – als „nicht gesetzeskonform“ bezeichnet.

Zum Hintergrund: Stargaze Hospitality habe zum 1. September vier Hotels von Sleep N Smile (Mönchengladbach, Willich, Haan und Hilden) übernommen. Für etwaige Gesetzesverstöße in den Vorjahren sei man nicht verantwortlich. Dennoch wurden umfangreiche Unterlagen beschlagnahmt. Die sei eine „vollkommen unzulässige Hinderung des Geschäftsbetriebes“, heißt es in der Mitteilung. Und weiter: „Es bleibt nunmehr zu hoffen, dass die Zollbehörde umgehend die beschlagnahmten Sachen an die Stargaze Hotels auskehrt, damit diese eine ordentliche Fortführung der Geschäfte gewährleisten kann.“

Geschäftsführerin der Stargaze Hospitality GmbH ist Deborah Schubert, die zur als HR Executive bei Sleep N Smile tätig war.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: