Accor kauft sich bei 25hours Hotels ein: Übernahme von 30% – Künftig schnelle Expansion? Extra Hour Lab in Hamburg soll Konzept weiterentwickeln

25hours Hotel Wien - Panorama-SuiteParis, 07. November 2016 – Accor kauft sich mit 30 Prozent bei den stylischen 25hours Hotels ein. Dies wurde heute offiziell bekannt gegeben, nachdem ein Webseiten-Eintrag des Bundeskartellamtes darauf bereits hingedeutet hatte. Das Managementteam um CEO Christoph Hoffmann soll an Bord bleiben. Weitere Details zu dem Deal wurde noch nicht mitgeteilt.

Nach dem Start für das neue Hotelkonzept Jo&Joe ist 25hours die nächste hoffnungsvolle Marke für junge Gäste der Zielgruppen Generation Y & Z. Accor versucht offenbar, unter Einsatz erheblicher Mittel, das künftige Hotelportfolio zu verjüngen und zu individualisieren. Die 25hours Hotels – bislang sieben Häuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz, gelten in punkto Storytelling und Hoteldesign als wegweisend und sind bereits weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt.

Treibende Kräfte hinter 25hours sind neben CEO Christoph Hoffmann auch Hamburgs Tophotelier Kai Hollmann und der allgegenwärtige Prof. Stephan Gerhard; erst kürzlich plauderte er beim renommierten Heilbronn Hospitality Symposium über das außergewöhnliche Hotelkonzept aus dem Nähkästchen.

Mit der signifikanten Beteiligung in Höhe von 30 Prozent kann Accor bedingt auf die weitere Entwicklung von 25hours Einfluss nehmen. Marktbeobachter erwarten künftig eine schnellere Expansion und engere Verzahnung der Online-Buchungskanäle.

Fünf weitere Häuser eröffnen in den nächsten zwei Jahren in Zürich, München, Köln, Düsseldorf und Paris. Um auch in Melbourne, Miami oder Mailand Hotels mit Seele entwickeln zu können, werden nun schrittweise die Strukturen des 25hours Head Office in Hamburg ausgebaut. Im Mittelpunkt steht dabei die Gründung eines Kreativ-Labors, das verschiedene Kompetenzen bündelt. „Wir sprechen vom Extra Hour Lab“, erklärt Chairman Kai Hollmann, „hier soll alles entstehen, was die Marke 25hours unterscheidet und zukunftsfähig macht. Dazu gehören Design und Storytelling, aber auch außergewöhnliche Erlebnis-Konzepte oder Atmosphärisches und Sinnliches.“ Im Labor wird experimentiert werden, wie es in der Branche sonst nicht üblich ist und losgelöst vom Tagesgeschäft Neues und Überraschendes entstehen. Den passenden Standort gibt es schon: In wenigen Wochen wird das denkmalgeschützte Alte Zollhaus im Heimat-Hafen Hamburg bezogen.

Trackbacks

  1. […] Lesen Sie dazu auch: Accor kauft sich bei 25hours Hotels ein: Übernahme von 30% – Künftig schnelle Expansion? Extra H… […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: