Terra Firma übernimmt Welcome Hotels – Neuer CEO ist Christian Kettlitz

Welcome Hotel DarmstadtWarstein, 02. November 2016 – Warsteiner macht endlich Kasse: Der per Pressemitteilung in Gang gesetzte Verkauf der Welcome Hotels (15 Häuser, 1.900 Zimmer, 64,7 Mio. Euro Umsatz 2015, +3,3%) ist nun geglückt. Terra Firma übernimmt die Kette und setzt Christian Kettlitz (früher CEO von Azimut Hotels und CEO von Mamaison Hotel) als neuen CEO ein. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt.

Die bisherigen Welcome-Geschäftsführer Mario Pick und Carsten Kritz sowie alle bisherigen Mitarbeiter bleiben zunächst angestellt und führen über ihre berufliche Zukunft weitere Gespräche, heißt es offiziell dazu.

Die beiden im Warsteiner Umland befindlichen Häuser „Landhotel & Gasthof Cramer“ und das „Gästehaus im Waldpark“ werden aus dem Verbund herausgelöst und verbleiben im Besitz der Haus Cramer Gruppe.

Marktbeobachter erwarten nun, dass Terra Firma die deutsche Hotelkette weiter ausbaut und sie gegebenenfalls mit weiteren Zukäufen verschmelzt; ein übrliches Verfahren bei institutionellen Investoren. Terra Firma ist in der internationalen Hotellerie durch in Engagement bei Le Meridien (2000 bis 2005) bekannt; in Deutschland hatte die sog. „Heuschrecke“ Tank & Rast elf Jahre lang gehalten und 2015 an ein Konsortium der Allianz verkauft – angeblich für 3,9 Milliarden Euro, was den Einkaufspreis mit dem Faktor 7,5 vervielfacht haben soll.

Zum aktuellen Portfolio zählen bislang keine Hotels, aber mit Annington ein namhaftes Wohnungsunternehmen. Terra Firma zählt als einer der stärksten Investmentpartner mit bestem Ruf. In Finanzkreisen erwartet man ein mehrjähriges Engagement bei Welcome Hotels.

Die deutsche Hotelkette, zuletzt höchst erfolgreich von Mario Pick und Carsten Kritz ausgebaut, wird vermutlich für Terra Firma Basis für weitere Übernahmen auf dem deutschen und europäischen Hotelmarkt sein. Der Haupsitz des Unternehmens wird vermutlich in eine Metropole verlagert. Wann und wie Terra Firma mit Welcome Hotels für neues Aufsehen hierzulande sorgen wird, bleibt abzuwarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: