Warum Flüchtlinge in Hotels auf Sylt besonders willkommen sind – Aktion Festmachen für Ausbildung im Gastgewerbe startet

Festmachen auf Sylt - Ausbildungsprogramm im Gastgewerbe für FlüchtlingeWesterland/Sylt, 06. Oktober 2016 – Der Fachkräftemangel setzt den Hotels auf Sylt besonders hart zu. Nun starten Sylter Hoteliers mit Dehoga, IHK und anderen Partnern das Ausbildungsprogramm „Festmachen auf Sylt“. Ziel ist es, rund 30 geflohene Menschen mit Praktika und Sprachkursen auf eine reguläre Ausbildung im Gastgewerbe vorzubereiten.

Die Programmteilnehmer sollen im Rahmen einer Qualifizierungsphase nun auf die eigentliche Ausbildung vorbereitet werden. Dabei geht es um grundsätzliche Kenntnisse über die duale Berufsausbildung, das Hotel- und Gaststättengewerbe und den Ausbildungsalltag. Zudem wird Deutsch gelernt.

Nach einer dreiwöchigen Praktikumsphase schließt sich voraussichtlich ab Februar der zweite Programmteil an – mit der Einstiegsqualifizierung in der Außenstelle Westerland der Berufsschule Niebüll und dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb als Vorbereitung auf die Ausbildung als Koch/Köchin, Restaurantfachfrau/-mann oder Hotelfachfrau/-mann.

Im August nächsten Jahres soll dann die reguläre Ausbildung beginnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: