Berlin bekommt neuen Hotelrekord – Neue Hotels in der Hauptstadt

Berlin, 28. September 2016 – Neue Superlative in der Hauptstadt: Berlin bekommt das weltgrößte Hampton by Hilton Hotel. Der 344-Zimmer-Neubau entsteht derzeit einen Steinwurf vom Alexanderplatz entfernt.

hampton-by-hilton-berlin-west-zimmer

Standardzimmer im bereits bestehenden Hampton by Hilton Berlin West – ein weiteres Haus dieser Marke mit 344 Zimmern entsteht derzeit nahe dem Alexanderplatz in Berlin-Ost (Foto: Hilton)

In Sichtweite zum rund 1000 Zimmer großen Park Inn ist der Beton-Rohbau als neuer Gebäudeklotz entstanden, verkehrsgünstig an der Ecke Mollstrasse und Otto-Braun-Strasse. Die neue „Hotelmitte“ ist bereits stark besetzt, u.a. mit einem Ibis Budget, Mercure, Holiday Inn und Indigo Hotel sowie Hostel und Serviced Apartments. In der Nähe befinden sich zudem das Leonardo Royal, Park Inn by Radisson, Ramada und H2 Hotel.

Standardzimmer im neuen Vienna House Easy Berlin

Standardzimmer im neuen Vienna House Easy Berlin

Das Economy-Businesshotel von Hilton Worldwide, Nummer zwei der Marke Hampton by Hilton in Berlin, ist nur eines von über 25 Hotelneubauten in der Hauptstadt. Kürzlich wurde das Moxy Hotel am Ostbahnhof (210 Zimmer, Übernachtung bei Direktbuchung ab 87 Euro) eingeweiht. Neu ist auch das Vienna House Easy an der Landsberger Allee in Berlin-Friedrichshain (152 Zimmer). Und Motel One baut einen Hotelturm mit 592 Zimmern und Skybar vis-a-vis vom Waldorf Astoria in der City West (Eröffnung: Frühjahr 2017).

Die weiter steigende Zahl an Übernachtungen vor allem ausländischer Besucher (30 Millionen Übernachtungen p.a.) beflügeln die Interessen von Immobilieninvestoren, obwohl die Gewinnaussichten (durchschnittlicher Revpar: 72 Euro; durchschnittliche Belegung: 76%) auf dem Hotelmarkt Berlin deutlich schmaler ausfallen als in anderen deutschen Großstädten. Zu erwarten sind weitere Projekte in den spannenden Marktsegmenten Hostel/Low-Budget und Serviced Apartments.

Nüchtern, aber mit Geschichte: Die einstige "Volksbadeanstalt" von 1902 wurde als Hotel Oderberger Berlin wiedereröffnet - als großer Pool mit 70 Zimmern... (Foto: Hotel Oderberger Berlin)

Nüchtern, aber mit Geschichte: Die einstige „Volksbadeanstalt“ von 1902 wurde als Hotel Oderberger Berlin wiedereröffnet – als großer Pool mit 70 Zimmern… (Foto: Hotel Oderberger Berlin)

Ein weiteres neues Hotel in Berlin erregt Aufmerksamkeit: Mitten im beliebten Kiez von Prenzlauer Berg schloss nun das Hotel Oderberger auf, ein Schwimmbad mit Gästezimmern. Der historische Pool wurde um 70 Zimmer, fünf Turmsuiten und zwei Apartments und zehn Seminarräumen erweitert. Das denkmalgeschützten Gebäude wurde 1902 als Volksbadeanstalt eröffnet, 1986 geschlossen und nun als privat betriebenes – von Barbara Jaeschke – Hotel Oderberger Berlin wiedereröffnet. Übernachtungen sind ab 135 Euro bei Direktbuchung möglich.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: