Accor erfindet neues Hotelkonzept Jo & Joe für Millennials

Paris, 27. September 2016 – Der Jugendvorstand bei Accor hat schwer gearbeitet: Das „Schattenkabinett“ von CEO Sébastien Bazin entwickelt das neue Hotelkonzept „Jo & Joe“ für die neue Kernzielgruppe der sog. Millennials. Kurz zusammengefasst im Marketing-Neusprech: „Jo & Joe soll ein offenes, innovatives Haus werden, in dem sowohl ‚Townster‘ als auch ‚Tripster‘ willkommen sind, um gemeinsam zu essen, trinken, diskutieren und feiern. Wann und wo das erste Haus eröffnet wird, steht noch nicht fest.

Geplant seien 50 Standorte in den nächsten drei Jahren zu besetzen. Mit dem Economy-Hotelkonzept wolle man „Traditionen brechen, alte Gewohnheiten vergessen – überraschend, authentisch, unerwartet“ frischen Wind für Accor bringen, brachte es Bassin auf den Punkt.

Folgend die Konzeptbeschreibung von Accor:

Singles, Paare, Gruppen oder Familien wählen zwischen folgenden „Happy Floors“ aus: Während sie im „Happy House“ die maximale Privatsphäre eines Mini-Apartments genießen, nutzen sie bei „Together“ einen modularen Schlafbereich mit Zugang zum Gemeinschaftsbad. „Yours“ besteht aus Räumen und Apartments für bis zu fünf Personen. Die ungewöhnlichste Jo & Joe-Unterkunft heißt „OOO!“, „Out of the Ordinary!“ und ist für Alleinreisende wie Gruppen bis zu sechs Personen gedacht. Dort schlafen Gäste je nach Standort in Hängematten, Jurten oder sogar Wohnwägen.

Das gastronomische Konzept ist nicht weniger unkonventionell: Fleisch und Gemüse vom Holzkohlegrill, Wok-Gerichte, Pizzen aus dem Holzofen, alles frisch aus regionalen Produkten zubereitet. Wer selber kochen will, nutzt die Gemeinschaftsküche und tauscht dort Lieblingsrezepte aus. Sozialer Mittelpunkt eines jeden Jo & Joe-Hauses ist jedoch die Bar mit einer Auswahl an Bier, Weinen und Cocktails.

Um „Townster“ und „Tripster“ möglichst schnell zu vernetzen oder Veranstaltungen zu planen, hat Accor Hotels von internen und externen Experten eigens eine erfahrungsbasierte Community-App entwickeln lassen. Buchungen kann man ebenso über die App erledigen. Die Hotelteams werden neben Hotelfachleuten auch aus Community-Managern und Event-Profis bestehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: