Jetzt wird auch #Hotelmarketing kriminalisiert – Ist Hochkaufen im Ranking bei #HRS & Co illegal?

Köln, 22. September 2016 – Bezahlte Platzierung muss als Werbung gekennzeichnet werden, um nicht gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) zu verstoßen – sind hochgekaufte Rankings bei Buchungsportalen wie HRS und hotel.de nun illegal? Und machen sich Hotelbetreiber damit mitschuldig? Dies wollen Journalisten des Rechercheverbundes „Correctiv“ nun nahe legen. In dem gestern veröffentlichten Bericht wird die Hotellerie generalverdächtigt; wieder einmal.

Hotelportale: Rankings im Internet werden manipuliert – Wie Hotels sich hochkaufen from HOTELIERTV on Vimeo.

Dass OTA für Topplatzierungen Geld verlangen, z.B. durch mehr Buchungsprovision, ist nichts Neues. Warum gerade jetzt der aktuelle „Enthüllungsbericht“ erscheint, bleibt fraglich. Offenbar steht die Hotellerie und deren Partner immer wieder im Fokus von recherchefreudigen Journalisten, sei es beim leidigen Thema Zimmermädchen (wir berichteten), Hygiene oder jetzt Hotelmarketing. In der Tat ist es bis heute in dem bemängelten Sujet mehr als merkwürdig, wenn bei HRS nachwievor das familieneigene Hotel Savoy in Köln bei der Hotelsuche in der Domstadt zuoberst steht; doch daran haben sich örtliche Hotelpartner längst gewöhnt. Auch regen sich Hoteliers nicht mehr maßlos darüber auf, dass sie bei internationalen OTA Buchungsprovisionen von bis zu 25 Prozent für eine Topplatzierung berappen sollen.

hrs-suche-koln-22-09-2016

Wer bei HRS ein Hotel sucht, bekommt stets das Hotel Savoy auf Platz 1 serviert – das gehört zur HRS-Gründerfamilie … (Screenshot: hrs.de/22.09.2016)

Im Vertriebsmix sind OTA wie HRS, Booking und Expedia in Sinne der Opportunität nicht wegzudenken. Für manches privat betriebene Hotel, bei dem die Inhaber infolge des prekären Personalmangels mit dem Burn-out zu kämpfen haben, sind Vertriebspartner wie HRS sogar die rettenden Helfer bei der Onlinebuchung; da übertragt man ruhig einmal zeitweise das gesamte Onlinebuchungsgeschäft dem Kölner Unternehmen und verzichtet auf eigene Internet Booking Engines (IBE) und zeit- sowie geldaufwändige SEO-Arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: