Eigene Akademien sorgen für den besten Nachwuchs im Hotelmanagement – Interview mit Michael Lidl von Treugast

Hamburg, 20. September 2016 – Mit eigenen Akademien sorgen Hotelketten für den richtigen Nachwuchs: Steigenberger ist seit Jahrzehnten Vorreiter mit der eigenen Hoteluni in Bad Reichenhall. Aber auch Motel One, H-Hotels und nun auch A&O haben eigene Studienplattformen geschaffen. Darauf macht Michael Lidl, geschäftsführender Partner der Treugast Solutions Group, im Interview mit HOTELIER TV & RADIO aufmerksam.

A&O habe nun einen eigenen Studiengang für Hostelmanagement aufgelegt, gemeinsam mit der IUBH in Bad Honnef. Unterrichtet werde in eigenen Räumen in Berlin. So können eigene Mitarbeiter mit akademischen Graden gezielt für das Management aus- und weitergebildet werden.

Die Hotellerie ist in einer prekären Nachwuchssituation und muss sich kurzfristig Lösungen einfallen lassen. Duale Ausbildungswege mit Hochschulen werden immer wichtiger, da klassische Berufsausbildungen mit Berufsschulen oftmals als nicht mehr ausreichend angesehen werden.

Die Digitalisierung stellt nahezu alle Hotels vor große Herausforderungen, gerade beim Training der eigenen Mitarbeiter. Moderne Systeme sollten daher parallel peu a peu eingeführt werden, rät Lidl. Zwar bedeutet dies doppelten Aufwand, aber: „Wir sehen es als erforderlich an, sich diese Zeit zu nehmen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: