Jetzt steigen die Chinesen ins lukrative Business der OTA ein – HNA startet mit Travana das innovative Reiseportal janbala.com

San Francisco, 17. August 2016 – HNA hat noch Hunger: Der chinesische Touristik- und Hotelkonzern steigt nun über seine US-Beteiligung Travana in das Buchungsgeschäft ein. Janbala.com startete nun als innovative, netzwerkorientierte Online Travel Agency (OTA).

Janbala.com

Auf dem Portal sollen die Kunden ihre Reiseerfahrungen teilen – und so empfehlenswerte Flüge und Hotels buchen. Die Buchung sei nur eine erste Erfahrung auf einer ereignisreichen Reise, heißt es dazu. „Wir wollen jeden Kunden inspirieren, welche Bedeutung eine Reise für ihn haben kann. Ales was wir dazu tun müssen ist die Seele in Wallung zu bringen“, formulierte es Gründer Jason Chen. Mit dem Hashtag #TravelMeans sollen Kunden gefragt werden, die zentrale Frage „Was bedeutet reisen für Dich?“ auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook und Instagram zu erörtern.

Mit janbala.com sei man zunächst auf den US-Reisemarkt fokussiert, will dann mit tatkräftiger Unterstützung der HNA Group international wachsen und auch Buchungen von Mietwagen, Reiseversicherungen, Pauschalreisen, Kreuzfahrten und mehr anbieten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: