Wie die Hotellerie revolutioniert wird – Interview mit Vordenker Robert Panz

Gravenbruch/Frankfurt am Main, 29. Juli 2016 – Der künftige Erfolg in der Hotellerie wird von Zahlenmenschen bestimmt wird, prophezeit Robert Panz, Chef der Hotelfachschule Hamburg. Der Vordenker beschäftigt sich tagtäglich mit dem Wandel der Berufsbilder in der Branche. Im entscheidenden Revenue Management werden Spezialisten mehr denn ja auf Big-Data-Tools angewiesen sein.

Schwierigkeit sei, die richtigen Daten zu generieren. Und der Zimmerpreis werde sich in der Folge von der tatsächlichen Leistung abkoppeln, d.h. individualisiert werde.

Interessant sei, so der Wissenschaftler, dass die sog. Digital Natives zunehmend das Interesse an der digitalen Welt verlieren. Grund sei, da digitale Tools für sie ohnehin selbstverständlich sind. Dadurch nehme sogar die digitale Kompetenz ab, so Panz. „Einfach, weil es so selbstverständlich ist, dass man sich gar nicht mehr analytisch und fragend, kritisch damit auseinandersetzt.“

In Sachen Digitalisierung stehen wir noch ganz am Anfang, so der Vordenker. „In 50 Jahren wird man über uns lachen“, so Ganz.

Das Interview wurde bei der HSMAI-Konferenz Anfang Juli 2016 im Kempinski Hotel Gravenbruch bei Frankfurt/Main aufgenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: