Hotelbuchung geht anders: Gäste suchen sich ihren bevorzugtes Zimmer selbst aus – Weiterer Vorteil für Direktbuchungen

London, 04. Juli 2016 – Neuester Trend bei der Direktbuchung: Gäste suchen sich bei der Reservierung ihr bevorzugtes Zimmer selbst aus. Was Hilton bereits macht, bietet nun auch die britische Hotelgruppe GLH an. „Choose Your Own Room“ ist ab Mitte August bei den 14 Häusern der Gruppe in London möglich.

Choose Your Own Room

Bei der Buchung können Gäste nach Lage, Preis, Ausstattung sowie Raumaufteilung und sogar dem Grundriss filtern. „Mit unserem neuen System gibt es endlich kein weiteres Zimmer-Roulette mehr. Vermeiden Sie die Buchungsangst, nicht zu wissen, auf welcher Etage Ihr Zimmer sein wird und wie Ausblick, Layout oder Größe sein werden, indem Sie sich mehrere Bilder des konkreten Zimmers und auch spezieller Zimmer mit Bewertungen von anderen Gästen ansehen, bevor Sie buchen. Wir haben schon ein tolles Feedback erhalten, wobei 97 % unserer ersten Nutzer sagen, dass sie den Dienst wieder nutzen würden“, sagte dazu Mike DeNoma, Chief Executive Officer von GLH Hotels.

Im Kampf um Direktbuchungen – #DirectIsBest – ist dieses neue Tool der individuellen Zimmerauswahl ein weiterer Pluspunkt, den Hotels OTA vorenthalten können.

Comments

  1. Die Hotelzimmer auf Ihren Fotos können den Gast melancholisch stimmen. Ist das gewollt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: