A&O eröffnet Hostel in Salzburg – Mozartstadt ab nur elf Euro

A&O Mehrbettzimmer

Salzburg, 23. Juni 2016 – Für junge Gäste kein Problem: Eine Übernachtung im sehr beliebten Salzburg ist nun für nur elf Euro zu haben – im neu eröffneten A&O Hostel hinter dem Hauptbahnhof, allerdings im Mehrbettzimmer. Für die Low-Budget-Hotelgruppe ist das neue Haus mit über 496 Betten in 119 Zimmern der vierte Standort in Österreich.

Die denkmalgeschützte „Alte Brotfabrik„, ein vierstöckiges Haus mit einer Fläche von 4.500 Quadratmetern wurde in knapp zwölf Monaten umgebaut. Die Bauinvestitionen inklusive Möblierung und Ausstattung belaufen sich auf sieben Millionen Euro. Die Erwartungen des Unternehmens mit Sitz in Berlin sind groß. Schließlich wächst der Tourismusmarkt der Stadt Salzburg – zuletzt waren es 2,7 Millionen Nächtigungen – seit Jahren. A&O rechnet mit rund 65.000 Roomnights im ersten Jahr.

A&O betreibt nunmehr 31 Häusern in 18 Städten und vier Ländern. 2015 erzielte die Gruppe einen Umsatz von rund 97 Millionen Euro. „Mit 3,2 Millionen Übernachtungen wurde alle Erwartungen übertroffen“, heißt es. Rund acht Millionen Euro wurden 2015 mit den drei Häusern in Österreich umgesetzt. Im Jahr 1999 in Berlin gegründet, konnte das Unternehmen über die Jahre kontinuierlich deutliche Umsatzzuwächse verzeichnen. 25 Prozent betrug das jährliche Wachstum zuletzt. Für das Jahr 2016 peilt A&O einen Umsatz von 120 Millionen Euro an. In Österreich soll der Umsatz im nächsten Jahr auf zehn Millionen Euro klettern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: