Serviced Apartments weltweit im Investoren-Fokus – Hybrid-Klasse der Hotellerie eröffnet neue Marktchancen

Hamburg, 15. Juni 2016 – Komfort, Wohngefühl und ein wenig Luxus: Die Erfolgsfaktoren von Serviced Apartments liegen auf der Hand. Seit dem (unheimlichen) Erfolg von Airbnb mit der Vermietung von privaten Apartments ist die Hybrid-Hotelklasse international auf dem Vormarsch. Investoren und Betreiber haben den bislang meist von einigen wenigen Gastgeber fragmentierten Markt der Boardinghäuser für sich neu entdeckt. So setzen namhafte Gruppen wie Starwood Hotels, Citadines und Adina verstärkt auf Serviced Apartments, wie tophotelprojects.com herausstellte.

The Doorman Serviced Apartments Frankfurt am Main

Luxuriös und voll ausgestattet mit Küche & Co – Hochwertige Servied Apartments wie „The Doorman“ in Frankfurt am Main sind international im Fokus (Foto: The Doorman Frankfurt)

Mit dem Konzept Element, elegante Stadtapartments, hat Starwood Hotels & Resorts weltweit 40 Bauprojekte in Entwicklung. Die französische Citadines-Gruppe treibt derzeit 24 neue Häuser voran. Die australische Adina Apartments plant aktuell sechs neue Boardinghäuser. Europas führender Hotelkonzern Accor entwickelt mit Adagio 14 neue Apartmenthäuser.

Geheimnis der Serviced Apartments sind exzellente Concierge-Dienstleistungen rund um die Uhr, wie zum Beispiel im neuen „The Doorman“-Luxus-Apartmenthotel in Frankfurt am Main. Zur Standard-Ausstattung der Apartments gehören voll ausgestattete Küchen mit modernen Gargeräten und eine luxuriöse Einrichtung auf Tophotel-Niveau. Erweiterbare Services im Netzwerk sollten sein: Kooperationen mit Fitness-Studios, Zusammenarbeit mit Beauty- und Wellness-Salons, Empfehlungen von ausgewählten Restaurants und Bars in der Nachbarschaft sowie ein Verzeichnis von professionellen Dolmetschern. Reiseservices wie Limousinen Services und Autoverleih sind selbstverständlich.

Bei der Vermarktung von Serviced Apartments eröffnen sich neue Wege. Die aufstrebende Novum Hotel Group aus Hamburg hat eine Zwei-Wege-Schnittstelle zu Airbnb in Entwicklung. In Kürze sind darüber die Novum-eigenen Serviced Apartments in Deutschland buchbar, bei gerade einmal drei Prozent Provision.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: