Stimmt so! Am zweiten Welttrinkgeldtag am 21. Mai wird guter Service belohnt und Menschen in Not geholfen.

Welttrinkgeldtag 2016Hamburg, 15. Mai 2016 – Am 21. Mai findet zum zweiten Mal der Welttrinkgeldtag statt. Wer mit dem Service beim Mittag- oder Abendessen zufrieden ist, kann dies an diesem Tag mit einem besonders netten Trinkgeld ausdrücken – und dabei doppelt Gutes tun. Nicht nur das Servicepersonal profitiert, die Inhaber der teilnehmenden Betriebe richten auch eine Spende in Höhe der Trinkgeldeinnahmen an gemeinnützige Vereine.

Hamburg – Hand auf`s Herz, wie viel Trinkgeld lassen Sie springen, wenn Sie mit dem Service zufrieden sind? In Deutschland sind es üblicherweise 5 bis 10 Prozent des Rechnungsbetrages. Dennoch ist es keine Verpflichtung Trinkgeld zu geben, sondern vielmehr eine Geste der Anerkennung für guten Service und nichts spricht dagegen auch mehr zu geben, wenn man besonders zufrieden war!

Eine außergewöhnliche Gelegenheit bei gutem Service besonders großzügig Trinkgeld zu geben ist der Welttrinkgeldtag am 21. Mai 2016. Das Besondere an diesem Tag ist, dass mit dem höheren Trinkgeld in allen teilnehmenden Restaurants, Bars, Cafés und Imbissen nicht nur die Leistung der Servicekräfte anerkannt wird, sondern auch ein wohltätiger Zweck unterstützt wird. Während die Angestellten ihr wohlverdientes Trinkgeld behalten, verdoppeln die Gastronomen die Summe und spenden sie an gemeinnützige Vereine. Durch ihr Trinkgeld unterstützen die Gäste also nicht nur das Servicepersonal, sondern auch einen sozialen Zweck!

Der Welttrinkgeldtag ist eine Initiative des Vereins Mensch Hamburg. Im Mittelpunkt der Vereinstätigkeit steht die unkomplizierte Unterstützung von Menschen in Hamburg. Dieses Jahr werden die Spenden des Welttrinkgeldtages dem Mehrgenerationenhaus „Nachbarschatz“ in Hamburg-Eimsbüttel zugutekommen. Das Generationenhaus ist ein Treffpunkt zum Austausch zwischen Jung und Alt. Kinder, Familien und Senioren nutzen das vielfältige Programm von offenem Austausch und gemeinschaftlicher Kinderbetreuung. Bundesweit ist die Wasserinitiative „Viva con Agua de Sankt Pauli“ Charitypartner.

Vergangenes Jahr kamen am weltweit ersten Welttrinkgeldtag über 9000 Euro zusammen. Davon wurde in Hamburg unter anderem eine Schulküche in der Schule am Schleemer Park, Billstedt, renoviert. Lars Meier, Vorstandsvorsitzender von Mensch Hamburg, sagte dazu: „Der erste Welttrinkgeldtag im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg in Hamburg. Das Ziel für 2016 ist es, diesen Feiertag bundesweit zu etablieren.“ Daher sind alle Gäste der teilnehmenden gastronomischen Betriebe dazu aufgerufen sich am Welttrinkgeldtag zu beteiligen, um so das Spendenergebnis des vergangenen Jahres zu übertreffen!
Zu den teilnehmenden Betrieben in Hamburg zählen unter anderem: „Bullerei“, „East“, „Altes Mädchen“, Hotel The George, „Da Caio“, Le Méridien Hamburg, „Off Club“, „Lütt`n Grill“, „Mangold“ und „Clouds“.

Weitere Infos und eine vollständige Liste der teilnehmenden gastronomischen Betriebe finden Sie unter www.welttrinkgeldtag.de oder https://www.facebook.com/Welttrinkgeldtag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: