Tourismus boomt noch stärker: Immer mehr Gäste aus dem Ausland kommen nach Deutschland

Foto: stokpic.comWiesbaden, 11. Mai 2016 – Ostern war ein großartiges Geschäft im Gastgewerbe: Im März kamen elf Prozent mehr Übernachtungsgäste in die deutschen Hotels als im Vorjahresmonat. Dies teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Dies weist auf einen neuen, möglichen Tourismusrekord in diesem Jahr hin.

Zahlreiche Ferienreisen werden in diesem Jahr innerhalb des eigenen Landes erfolgen, da klassische Destinationen im östlichen Mittelmeer (Türkei, Ägypten) unsicher erscheinen oder im westlichen Mittelmeer (Spanien) aufgrund starker Nachfrage teurer zum teil erheblich teurer geworden sind. 2016 wird nach Expertenschätzungen zum neuen Boomjahr des Deutschland-Tourismus.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um neun Prozent auf 5,6 Millionen. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Inland stieg um elf Prozent auf 26,4 Millionen.

In den ersten drei Monaten des Jahres stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 81,8 Millionen. Davon entfielen 15,0 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland und 66,8 Millionen auf inländische Gäste (jeweils +7%).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: