Megatrends in Hotellerie und Tourismus 2016: Neue Studie analysiert Verhalten und Erwartungen der Reisenden von morgen

Internet Web Online TechnologySouthlake/Texas, 02. Mai 2016 – Kundenwünsche und Kaufverhalten verändern sich ständig und in Zukunft wird dieser Wandel durch den rasanten technologischen Fortschritt immer schneller vonstattengehen. Eine neue Studie von Sabre befasst sich mit entstehenden Megatrends und den Erwartungen der Reisenden von morgen.

Die Studie Consumer „Mega-Trends Impacting Hospitality“ analysiert sechs gesellschaftlich-technologische Entwicklungen, welche die Zukunft von Hotellerie und Tourismus prägen werden. Sabre hat den Bericht in Zusammenarbeit mit Trendwatching erstellt, einem Trendforschungsinstitut, das die Entwicklung von Konsumentenverhalten und Kundenerwartungen auf der ganzen Welt beobachtet und analysiert. “In unserer schnelllebigen Welt können Nischenerscheinungen in kurzer Zeit zu wirtschaftlich relevanten Massenphänomenen werden”, sagte dazu Sarah Kennedy Ellis, Vice President of Marketing and Strategic Development von Sabre Hospitality Solutions. “Hotels und andere touristische Unternehmen, die neue Trends frühzeitig erkennen, verstehen und nutzen, werden langfristig erfolgreicher sein, weil sie die Erwartungen ihrer Gäste und Kunden übererfüllen, einzigartige Erinnerungen schaffen und so Kundenbindung und Markentreue aufbauen.“

Neben Erfahrungen aus Hotellerie und Touristik nutzt die Studie auch Erkenntnisse und Fallstudien zahlreicher anderer Branchen, um wichtige Trends zu identifizieren und ihre Bedeutung für die Reisebranche herauszuarbeiten.

Zwei der Trends, die die Studie behandelt:

„Youniverse“ – Der Einzelne steht im Mittelpunkt
Das “Youniverse” wird beherrscht von den Vorlieben und Bedürfnissen des Einzelnen. Kundenindividueller Service und Personalisierung sind schon heute beherrschende Themen in zahlreichen Wirtschaftsbereichen. In der Zukunft wird der Fortschritt bei Technologien wie Gesichtserkennung oder Biometrie ein noch tieferes, authentischeres Eingehen auf die (auch unausgesprochenen) Wünsche von Kunden und Gästen erlauben. Diese tiefgehende Personalisierung eröffnet schier unendliche Wahlmöglichkeiten, wodurch sehr schnell ein Gefühl der Überforderung entstehen kann. Bereits heute sind 50 Prozent der Konsumenten bereit, personenbezogenen Daten zu teilen um eine kuratierte, individuelle Auswahl oder gar ein auf sie persönlich maßgeschneidertes Produkt zu erhalten.

„Helpfull – Teil der Lösung, nicht Teil des Problems
Die Zukunft wird Unternehmen gehören, die das Leben ihrer Kunden einfacher, unkomplizierter und bequemer machen. Konsumenten werden von allen Seiten, auf allen Kanälen mit generischen Angeboten bombardiert und sie suchen offensiv nach Unternehmen und Marken, die zur richtigen Zeit und am richtigen Ort relevante, kontextbezogene Botschaften kommunizieren. Bereits heute werden ausgewählte Informationen und Angebote etwa durch standortbezogene Dienste geliefert; in der Zukunft wird eine deutlich weitreichendere, genauere Selektion möglich sein, etwa über biometrische Parameter oder in sozialen Netzwerken verwendete Signalworte und Emojis.

Die gesamte Studie ist hier als Download verfügbar: http://www2.sabrehospitality.com/trends_report

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: