Kempinski: Markus Semer ist neuer CEO – Alejandro Bernabé ist nun offiziell zurück getreten 

Genf – Das war bei Kempinski zu erwarten: Nach dem Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates ist nun auch der Austausch des Vorstandsvorsitzenden vollzogen. Wie bereits berichtet, stand CEO Alejandro Bernabé zur Disposition. Heute wurde mitgeteilt, er sei nun offiziell zurück getreten. Neuer Vorstandschef ist Markus Semer, seit dem Ausscheiden von Wittwer im Herbst 2014 Vizechef hinter Bernabé. Neben Markus Semer gehören Colin Lubbe als Finanzvorstand (Chief Financial Officer) und Marcus van der Wal als Vorstand für das Operative Geschäft (Chief Operating Officer) dem Kempinski-Vorstand an. Deren Vorstandsmandate wurden heute vorzeitig langfristig verlängert.

Markus Semer

Markus Semer

Kontrahenten: Reto Wittwer und Alejandro Bernabé / Fotos: Kempinski Hotels

Alejandro Bernabé war Nachfolger des langjährigen Kempinski-Chefs Reto Wittwer. Im vergangenen Herbst bezichtigte er seinen Vorgänger der finanziellen Unregelmäßigkeiten – per Pressemitteilung! Dieses offenbar unüberlegte Vorgehen zog juristische Auseiandersetzungen nach sich, die Bernabé verlor. Vor kurzem musste er wiederum per Pressemitteilung seine Vorwürfe zurücknehmen und so versuchen, die Wittwer wieder gut zu rehabilitieren. Stil und Art diese Aktion lösten in weiten Teilen des Kempinski-Managements Erstaunen aus; nicht wenige erwogen einen Wechsel.

Markus Semer, der im Oktober 2014 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt worden war, begann seine Karriere bei Kempinski Hotels im Jahr 2002. Seit 2008 gehörte er sowohl dem Vorstand der Kempinski AG als auch dem Verwaltungsrat der Kempinski Hotels SA an. Er war zuständig für die erfolgreiche Entwicklung der Unternehmensgruppe durch das weltweite Wachstum des Portfolios sowie neuer Beteiligungen und verantwortete damit die Hauptwachstumsbereiche des Unternehmens. Semer ist bekannt dafür, neue Partnerschaften aufzubauen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu kreieren und leistungsfähige Teams für Kempinski zu entwickeln.

Colin Lubbe ist seit 2009 als Finanzvorstand und Mitglied des Vorstands von Kempinski. Marcus van der Wal gehört seit 1998 zum Unternehmen und wurde 2014 in den Vorstand berufen.

„Markus Semer verkörpert eine neue Generation der Unternehmensführung für die Gruppe. Er steht für Loyalität, Vertrauen und Respekt sowohl den Hoteleigentümern als auch den Mitarbeitern gegenüber“, sagte dazu Chumpol Na LamLieng, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: