Good Morning Hoteliers (73): Fleischherkunft auf der Speisekarte kennzeichnen – muss das sein?

Good Morning Hoteliers (72): Hotelmanagement mit HOTELIER TV & RADIO – Fleischherkunft auf der Speisekarte kennzeichnen - muss das sein? – Neuer Wochengruss von Carsten Hennig: http://www.hoteliertv.netIn eigener Sache – Wissenswertes und echter Nutzwert für Hoteliers – der Wochengruss “Good Morning, Hoteliers!” von HOTELIER TV & RADIO. Folge 73:
Soll die Herkunft von Fleisch in den Speisekarten der Restaurants gekennzeichnet werden? Noch mehr bürokratische Vorschriften tun nicht Not, das kann jeder nachvollziehen. Wenn man über Sinn oder Unsinn einer Kennzeichnungspflicht nachdenkt, beträfe dies nicht nur Fleisch, sondern auch Fisch, Eier, Obst und Gemüse oder gar Milchprodukte. Fest steht: Küchen, die bevorzugt regional einkaufen (z.B. in einem eng gefassten Radius von nur 15 Kilometern), nur saisonal verfügbare Produkte in Bio-Qualitäten verarbeiten, können dies auch ihren Gästen empfehlen. Und das läuft ja nun wirklich am besten: Empfehlungsmarketing.

Wie stehen Sie dazu?
Brauchen wir eine Kennzeichnungspflicht für Fleisch & Co.?
Schreiben Sie mir Ihre Meinung: carsten.hennig@hussberlin.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: