Was Deutsche aus Hotels mitgehen lassen

Die Hälfte der Deutschen hat schon mal etwas aus dem Hotel entwendet – Deutsche nehmen gerne Badezimmer-Artikel, Schreibutensilien und Magazine mit – Häufigster Beweggrund: ein Souvenir von dem Aufenthalt im Hotel zu haben

Hotelrezeption - Foto Contrastwerkstatt - Fotolia.jpgBerlin – Die Ausstattung von Hotelzimmern übt eine regelrechte Anziehungskraft auf viele Reisende aus. Kayak.de hat in einer Umfrage ermittelt, was Hotelgäste aus Ihrem Hotelzimmern entwenden und hat zudem die Beweggründe hinterfragt. Das Ergebnis zeigt: Übernachtungsgäste der meisten Nationen haben schon etwas aus dem Hotelzimmer mit nach Hause genommen. Besonders beliebt sind Kleinigkeiten wie Hygieneartikel oder Schuhputzutensilien. Diese eher harmlosen Artikel finden den Weg in den Koffer schneller als große Gegenstände, welche zur Hotelzimmerausstattung zählen. Im Nationenvergleich präsentieren sich die Deutschen als eher brave Hotelgäste: Zwar nimmt die Hälfte der Befragten dann und wann mal Hygieneartikel, Flickzeug oder Schreibmaterial mit. Eher fragliche Mitbringsel wie Kissen, Bettdecken, Gläser und Tassen stecken jedoch die wenigsten ein.

Umfrageergebniss im Detail (Pdf-Abruf): https://de.scribd.com/doc/290959496/Was-Deutsche-aus-Hotels-mitgehen-lassen-Umfrageergebnisse-von-kayak-de

Andere Nationen scheinen eher mutig zu sein. Hier gaben viele der Befragten an, dass auch größere Gegenstände den Weg in den Koffer finden. Besonders Reisende aus Russland, der Schweiz und Polen greifen im Hotel zu: Mehr als 70 Prozent der befragten Personen aus den beiden Ländern gaben an, bereits etwas aus dem Hotelzimmer mitgenommen zu haben.

Hygieneartikel auf Platz eins
In Hotels ist es durchaus erwünscht, bestimmte Artikel einzustecken. Beispielsweise sind Duschgel, Zahnbürste und Slipper mit dem Hotel-Logo versehen. Bei vielen Gästen wecken sie Urlaubserinnerungen bei der Verwendung zu Hause. 88 Prozent der Befragten aus Österreich, die etwas aus dem Hotelzimmer mitnehmen, gaben an, Pflegeprodukte aus dem Badezimmer einzustecken, dicht gefolgt von den Deutschen mit 85 Prozent. Als nächstes landen oft Schreibwaren und Nähzeug im Koffer der Deutschen. Spanier sind laut der Umfrage sehr auf ihr Äußeres bedacht: Sie nehmen im Vergleich zu den anderen Nationen am häufigsten Artikel zur Zahnhygiene (49 Prozent) und Rasierer (16 Prozent) mit.

Kleiderbügel, Kissen, Magazine: Über 40 Prozent der Deutschen nimmt auch eher fragliche Gegenstände aus dem Hotelzimmer mit
Laut der Umfrage weckt neben den Gegenständen, die aus dem Hotelzimmer guten Gewissens eingesteckt werden können, bei mehr als 40 Prozent der deutschen Gäste, die angaben, etwas mitzunehmen, auch die Zimmerausstattung das Interesse. 14 Prozent der befragten Deutschen können nicht widerstehen bei Kissen, 17 Prozent haben schon mal Zeitungen und Magazine eingesteckt. Sieben Prozent greifen bei Kleiderbügeln zu. Im Vergleich der Nationen fällt auf, dass die Spanier größere Artikel am häufigsten mitnehmen. Mehr als 60 Prozent der Befragten gaben an, schon einmal Bettdecken, Lampen, Föhn oder Kleiderbügel mitgenommen zu haben. Mehr als die Hälfte der spanischen Befragten schreckt auch nicht davor zurück, elektronische Geräte, Badspiegel, Toilettensitz oder Vorhänge in den Koffer wandern zu lassen.

Gründe für den Diebstahl 
Die Erinnerung an den Hotelaufenthalt und ein unerlässlicher Bedarf für die nächste Reise sind die meist genannten Gründe für die Entwendung von Hotelgegenständen. Das gilt nicht nur für die deutschen Befragten, sondern auch für die meisten anderen Nationen. Überraschendes Ergebnis aus Polen: Knapp ein Fünftel der polnischen Gäste gab an, dass ihr Hang zur Kleptomanie Grund für das Mitnehmen von Gegenständen aus Hotelzimmern ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: