3,3 Millionen Euro für neues Hotel: Schloss Weissenhaus mit Europa-Rekord im Crowdfunding

(Berlin, 27. August 2014) Die bislang höchste Finanzierungssumme per Crowdfunding in Europa spendet dem neuen Fünf-Sterne-Resort Weissenhaus Grand Village Resort & Spa an der Ostsee über 3,3 Mio. Euro von über 800 Investoren. Mit der Crowdfunding-Plattform companisto.com ebnet der Hoteleigentümer, der frühere Internetunternehmer Henric Buettner, der Hotellerie einen neuen Weg der privaten Finanzierung.

Weissenhaus Grand Village Resort & Spa

Weissenhaus Grand Village Resort & Spa

Eine Finanzierungsrunde für ein Luxus-Resort auf einem 75 Hektar großen Areal mit über 400-jähriger Geschichte und 40 aufwendig restaurierten historischen Gebäuden inklusive Schloss direkt an der Ostsee ist kein typisches Crowdfunding. Auch die Konditionen des Crowdfundings sind etwas Besonderes: Investoren, die sich über Companisto an Weissenhaus beteiligen, erhalten neben einer Festverzinsung in Höhe von vier Prozenrt p.a. auch eine Umsatzbeteiligung und sind zusätzlich an der Wertsteigerung der Immobilie beteiligt. Anders als bei klassischen Finanzprodukten entstehen Investoren dabei keinerlei Kosten, heißt es. „Ein Investment in Weissenhaus bietet so eine kalkulierbare, jährliche Rendite und Ausschüttung – und stellt damit eine echte Anlage-Alternative im Zeitalter der Niedrigzinsen dar“, wird selbstbewusst mitgeteilt.

Über 65 Millionen Euro hat Weissenhaus-Eigentümer Jan Henric Buettner während der neunjährigen Bauzeit – zum Großteil aus seinem Privatvermögen – in sein Grand Village direkt an der Ostsee, nur 100 Kilometer nördlich von Hamburg, investiert. Im Juli wurde das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa eröffnet, zeitgleich zum Beginn des Crowdfundings auf Companisto. Mit den Geldern der Finanzierungsrunde wird das Grand Village um zusätzliche Zimmer erweitert werden.

„In meiner Laufbahn hatte ich schon viele unterschiedliche Stationen; ich war Angestellter, Gründer, Geschäftsführer, Venture Capitalist und jetzt eben Schlossbesitzer. Ich kenne viele der Probleme, die einem als Unternehmer begegnen können. Speziell in Deutschland ist es nicht einfach, als Gründer erfolgreich zu werden. Ein wichtiger Grund dafür ist das Fehlen von Wagniskapital, das bei den meisten Unternehmensgründungen benötigt wird und das mangelnde Verständnis für Unternehmertum ganz allgemein. Es ist mir ein persönliches Anliegen, das zu ändern und Unternehmer und Privatinvestoren direkt zusammenzubringen. Crowdfunding ist dafür ein hervorragendes Mittel – mit der Finanzierungsrunde für Weissenhaus schaffen wir jetzt einen Präzendenzfall, der beweist, welches Potential in dieser Investment- und Finanzierungsform steckt“, erläuterte Buettner.

Buettner ist fest vom Erfolg seines Weissenhaus Grand Village Resort & Spa überzeugt: „Daher gewährt er Investoren auch gleich zwei Sicherheiten: Alle Investments sind durch eine Grundschuld auf die Immobilie abgesichert, zusätzlich gibt es eine Besicherung über Buettners Privatvermögen“, so ein Kommuniqué.

Das Crowdfunding für Weissenhaus begann am 15. Juli 2014. Anteile sind auch weiterhin erhältlich. Detaillierte Informationen zum Grand Village Resort & Spa, dem Beteiligungsmodell, den Finanzdaten und mehr finden Sie unter www.companisto.com/weissenhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: