So schützen sich Geschäftsreisende vor Datenklau – Expertentipps für mehr Sicherheit

silhouettes of businesspeople

(Berlin, 04. September 2014) Ausspionierte Laptops, manipulierte Smartphones, gestohlene USB-Sticks: Die Angst vor Datendiebstahl auf Geschäftsreisen wächst – und treibt immer mehr Unternehmen zum Handeln. 83 Prozent der reisenden Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte sagen, dass ihr Unternehmen Vorkehrungen gegen den Raub sensibler Daten auf Reisen trifft. Die Quote ist im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozentpunkte gestiegen. Dies zeigt die Studie “Chefsache Business Travel 2014″ von Travel Management Companies im Deutschen Reise Verband (DRV).

Last Minute-Schnäppchen: So tappen Urlauber nicht in die Falle – Sommerferien lassen bei Cyber-Kriminellen die Kassen klingeln (FOTO)

Last Minute-Schnäppchen: So tappen Urlauber nicht in die Falle / Sommerferien lassen bei Cyber-Kriminellen die Kassen klingeln

(Bochum, 03. Juli 2014) – Der digitale Reisemarkt wächst von Jahr zu Jahr. Mittlerweile buchen gut 34 Millionen Bundesbürger ihren Urlaub im Internet (Quelle: Bitkom). Besonders in der Zeit vor den Sommerferien sind viele Schnäppchen-Jäger unterwegs, die auf der Suche nach dem Last Minute-Traumurlaub zum kleinen Preis sind. Das wissen auch Online-Betrüger und versuchen jedes Jahr aufs Neue, aus diesem Trend Kapital zu schlagen. Die Experten der G-Data SecurityLabs rechnen daher in den kommenden Wochen mit dem Aufkommen von Spam-Mails, die es auf urlaubsreife Internetnutzer abgesehen haben.

Dreister Hoteldieb gefasst – Miete sich in Hotel ein und klaute Zimmerschlüssel

Polizei Bayern

(München, 29. August 2013) Die Masche war dreist: Ein 43-jähriger Ungar mietete sich in einem Hotel in München-Ismaning ein und ging gleich auf Diebestour. Während des eintägigen Aufenthalts gelang es ihm einen Zimmerschlüssel zu entwenden. Aus einer Kasse klaute er mehrere hundert Euro. Außerdem nahm er noch einen Laptop und einen Beamer mit.

Einbrecher steigen in Hotel und rauben auch Wohnung des Hotelbesitzers aus – Hotel-Einbrecherbande vor Gericht

Hotel Westfälischer Hof Salzkotten

(Paderborn/Neubrandenburg, 14. August 2013) Wieder ein schwerer Einbruch in einem Hotel: In der vergangenen Nacht stiegen Unbekannte in das Hotel Westfälischer Hof in Salzkotten bei Paderborn ein. Sie kletterten zwischen 0:45 und 07:00 Uhr über einen Balkon, klauten aus einer Kasse Bargeld und nahmen aus einem Hotelzimmer einen Flachbildschirm mit.

“Second Screen” beim Fernsehen von Mehrheit der Internet-User genutzt – Laptops, Smartphones und Tablets ziehen die Aufmerksamkeit vom TV ab

W3B35_Mehrheit_nutzt_Second_Screen

(Hamburg, 05. Februar 2013) Es ist so weit: Mittlerweile gibt es mehr Internet-Nutzer, die während des Fernsehens einen “Second Screen” einsetzen – z. B. in Form eines Laptops oder Smartphones – als solche, die sich allein auf das TV-Programm konzentrieren. So das Ergebnis des aktuellen W3B-Reports “Second Screen – Mediennutzung zwischen TV und Internet”, für die Fittkau & Maaß Consulting über 8.000 deutsche Internet-Nutzer zu ihrem Mediennutzungsverhalten online befragt wurden.

Innovation für mehr Diebstahlschutz im Hotel: TV-Hotelchecker Ulrich Jander testet neuen „E-Safe“ für wertvolle Gegenstände – Wirksamer Schutz bei Wirtschaftsspionage

Schutz vor Wirtschaftsspionage – der „E-Safe“ von Castellan lässt sich nur per Fingerscanner öffnen

Geklaut wird fast alles: Gerade moderne Arbeitsgeräte wie Laptops oder Smartphones kommen auf Geschäftsreisen weg. Auch Businesshotels sind Ziel von Dieben, die ihre Opfer meist gezielt auskundschaften. Der aus dem TV bekannte „Hotelchecker“ Ulrich Jander testete nun eine Innovation, die den Diebstahl verhindern soll. Der „E-Safe“ der Kreuztaler Sicherheitsfirma Castellan AG lässt sich nur per Fingerscan öffnen. „Ein Einbruch ist nahezu ausgeschlossen“, resümiert Jander, der seit über 20 Jahren die Hotellerie in Sachen Sicherheit berät.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.596 Followern an