Studie von travelzoo.com: Verreisen ist wichtigster Vorsatz 2012

(München, 23. Januar 2012) Auf der Liste der guten Vorsätze für 2012 steht das Reisen ganz oben. Das ist Ergebnis einer aktuellen Onlineumfrage von travelzoo.com im Januar unter 1.032 Nutzern. 16 Prozent der Befragten entscheiden sich für den Urlaub, noch vor dem Abnehmen (14%) und dem Vorsatz, sich 2012 weniger Sorgen zu machen (13%). „Kurzreisen bis zu fünf Tagen liegen klar im Trend. 32 Prozent der Befragten möchten 2012 drei Mal für ein paar Tage unterwegs sein. Und auch eine längere Reise wird von 45 Prozent der Befragten in diesem Jahr geplant“, sagte Christian Smart, Geschäftsführer von Travelzoo Deutschland.

Kurzreisen von 5 Tagen liegen in diesem Jahr im Trend (Foto: Barbara Neumann/Thüringen Tourismus)

Kurzreisen von 5 Tagen liegen in diesem Jahr im Trend (Foto: Barbara Neumann/Thüringen Tourismus)

Mehr ausgeben wollen die Deutschen für ihre Reisen 2012 zwar nicht, das sagen 60 Prozent der Befragten, aber mehrere Reisen werden sie sich schon gönnen. Hoch im Kurs stehen Kurztrips von bis zu fünf Tagen, die dann pro Person zwischen 200 Euro und 400 Euro kosten dürfen. „Außerdem steht für 45 Prozent mindestens eine lange Reise auf dem Programm, weitere 36 Prozent wollen sogar zwei Mal länger verreisen“, sagte Smart. Ihr Budget dafür beziffern 21 Prozent der Befragten auf 1.000 Euro bis 1.500 Euro. Weitere 14 Prozent geben pro Person bis 2.000 Euro aus. Um für die Finanzierung der Reisen zu sparen, würden 31 Prozent der Befragten weniger Luxusartikel kaufen und 16 Prozent sparen an der Inneneinrichtung.

Auch wohin die Reise geht, ist für viele klar. Nummer eins ist die Heimat. Bei den Reisezielen liegt Deutschland mit 12 Prozent vorn, was eventuell auch daran liegt, dass die Eigenanreise mit 13 Prozent bei den Studienteilnehmern besonders beliebt ist. Dicht folgen Italien (9%) und Spanien (8%) als liebste Reiseziele. Und auch die USA sind mit sieben Prozent auf der Wunschliste für eine Reise. „Spanien liegt zwar diesmal hinter Italien, aber die Freude an Meer und Strand ist ungebrochen“, so Smart. Lediglich die Ziele in Ägypten (3%), Marokko (1%) und Tunesien (0,5%) können aktuell nicht so stark punkten. „Hier schlagen sich die politischen Ereignisse auch in den Umfragewerten nieder“, beschreibt es der Travelzoo-Geschäftsführer.

Besonders beliebte Reiseform: der Strandurlaub, für den sich 16 Prozent der Befragten, noch vor kulturellen Erfahrungen und Sightseeing mit je 10 Prozent, interessieren. Kein Wunder also, dass Strandhotels mit fast 20 Prozent sehr gefragt sind und auch Wellness-Hotels von 17 Prozent der Studienteilnehmer bevorzugt werden.

21 Prozent der Befragten würden einmal Sporturlaub ausprobieren, exotisches Essen testen (13%) oder auf Safari gehen wollen (14%).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.451 Followern an

%d Bloggern gefällt das: