Kameha Grand Bonn: Jobvoting.de prämiert „Arbeitgeber des Jahres 2011/2012“

„Arbeitgeber des Jahres“: Große Freude beim Team des Kameha Grand Bonn

Nicht nur Bewertungen von Gästen sind wichtig – auch die Bewertungen der eigenen Mitarbeiter auf Internetportalen gehören nun zum Brand Building. Das mehrfach prämierte Kameha Grand Bonn von Carsten K. („CKR“) Rath ist nun von den User von jobvoting.de zum „Arbeitgeber des Jahres 2011/2012“ gewählt worden. Diese Auszeichnung erhält das Leading-Hotel wenige Wochen nach der Wahl zur besten „Hotel-Event Location Deutschlands“ (locationportale.de) und zum „besten Hotel des Jahres weltweit“ („Diners Club Magazin“).

MICE AG – Antrag auf Insolvenz: Pleite wegen Überschuldung

Zuviele Investitionen, zu hohe ausstehende Forderungen, wachsende Kosten: Aus Überschuldung hat die Berliner MICE AG Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen müssen. Zum vorläufige Insolvenzverwalter wurde der Berliner Rechtsanwalt Dr. Philipp Hackländer von White & Case benannt. Der Geschöftsbetrieb vorerst weiter geführt, eine Sanierung angepackt.

Choice/Hilton/Hyatt/IHG/Marriott/Wyndham – Kampfansage an OTA: Start für eigenes Buchungsportal roomkey.com

roomkey.com

Das ist eine deutliche Kampfansage an die Online Travel Agencies (OTA) und Hotelbuchungsportale: Die sechs großen US-Hotelketten Choice Hotels International (6.074 Hotels), Hilton Worldwide(3.750), Hyatt Hotels Corporation (429), InterContinental Hotels Group (IHG, 4.453), Marriott International (3.545) und die Wyndham Hotel Group (7.178) starteten nun mit roomkey.com eine eigene, gut gemachte Buchungsplattform.

Kempinski: Talentsuche als Chefsache – Career Day am 10. März in München

Henrike Gosemann

Am 10. März ist es erneut soweit: Vorstände, Senior Management und über 60 Hoteldirektoren von Kempinski Hotels stellen sich im Kempinski Hotel Airport München den Fragen von rund 1.000 jungen Bewerbern, die eine Karriere bei der international tätigen Hotelgruppe anstreben. Die Ein- und Aufstiegschancen sind vielfältig – insbesondere vor dem Hintergrund der Expansionspläne. Denn Kempinski plant, das Hotelportfolio bis 2015 auf über 120 Häuser in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und China zu erweitern.

Amadeus – Globale Branchenstudie: Neue Technologien und soziale Umbrüche verändern Reisen bis 2020 stark

Neue Technologien und weltweite Datenabgleiche werden ein neues Zeitalter des „kollaborativen Reisens“ einläuten. Dies ist Ergebnis einer internationalen Reisestudie von Amadeus. Realitätserweiterung, Gamification, intelligente Passagierdatensätze und Biometrik werden im kommenden Jahrzehnt die Touristik prägen, so eine Zusammenfassung der Untersuchung „Vom Chaos zur Kollaboration“. Stark gewinnen werde eine Kombination von transformativen Technologien und sich entwickelnden sozialen Werten und Trends.

Accor Hospitality Germany: Ex-Renaissance wird erstes Pullmann Hotel in München

Ehemaliges Renaissance Hotel in München-Schwabing wird zum ersten Pullman Hotel in der bayrischen Landeshauptstadt

Die Metamorphose ist gelungen: Das ehemalige Renaissance Hotel in München-Schwabing wurde aufgefrischt und nun als Pullmann Hotel wiedereröffnet. Er ist das erste Haus der wiederbelebten Premiummarke von Accor in der bayerischen Landeshauptstadt. Insgesamt gibt es derzeit acht Pullman Hotels in Deutschland. Hotelchef in Ronald Nilsson.

HOTELIER TV features FutureHotel – Forschen für das Hotel der Zukunft

Das Verbundforschungsprojekt “FutureHotel” ist unter der Leitung des Fraunhofer IAO als Innovationsnetzwerk in Zusammenarbeit mit wichtigen Wirtschaftspartnern konzipiert. Im Rahmen des Projektes werden die zentralen Fragestellungen für das Hotel der Zukunft vorausgedacht. Relevante Schlüsselentwicklungen und deren Auswirkungen auf die Hotellerie werden ebenso analysiert wie die Anforderungen verschiedener Gästetypen und Optimierungspotenziale im Hotelbetrieb. Für die Bereiche des Hotels wie Hotelzimmer, Rezeption, Tagungsbereiche etc. werden neue, zukunftsweisende Lösungen aufgezeigt und dabei technologische Innovationen sowie wirtschaftliche, ökologische und gesamtgesellschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigt. Darüber hinaus bietet der Showcase “FutureHotel” die einzigartige Möglichkeit theoretische Forschung mit einem realen Testfeld zu verknüpfen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.518 Followern an