Zahl des Monats: 11,2 Mrd. €

Hamburg, 24. Oktober 2007
Der Jahresumsatz im Außer-Haus-Markt in Österreich beträgt rund 11,2 Milliarden Euro (Angabe von 2006). Zwei Drittel entfallen auf die Gastronomie, ein Drittel auf verschiedene Formen der Gemeinschaftsverpflegung.
Der Anteil der Außer-Haus-Ausgaben der österreichischen Haushalte steigt überproportional im Verhältnis zu den Lebensmittelausgaben. Zudem gehen die rund acht Millionen Österreicherinnen und Österreicher häufiger außer Haus zum Essen. So gibt es auch mehr Restaurants der Spitzenklasse und Gourmetlokale in der führenden Hotellerie. Die traditionelle österreichische Küche hat dabei vor allem durch die vielen ausländischen Einflüsse stark an Qualität gewonnen. In der Gemeinschaftsverpflegung (GV) stehen die Küchenchefs zunehmend unter Erfolgsdruck: Die traditionelle Versorgungsphilosophie wird zunehmendobsolet, im Vordergrund stehen Kundenorientierung und Kostenwirksamkeit.
In Österreich gibt es über 55.000 Gastronomiebetriebe und mehr als 18.000 Übernachtungsbetriebe.
(Quelle: CHD Expert – Marktplatz Hotel GmbH / Lebensministerium Wien/WKO)

Weitere Informationen zu CHD Expert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 3.298 Followern an

%d Bloggern gefällt das: